2. Liga B 21.Spieltag: Der Tag der Entscheidungen

Snowjumpers SC - Profexa Vorwärts 5 : 0
Torschützen:Ryoyu Kobayashi (24., 37.), Alex Insam (11.), Clemens Aigner (21.), Maciej Kot (31.) *** ---

Gegen das Tabellenschlusslicht schossen sich die Skispringer vor der Pause den Frust der letzten Heimniederlage von der Seele. Danach passierte nichts mehr, aber Profexa war bereits deutlich zu hoch unter die Räder gekommen.

Steinbock Schilda - Triple Dribble Trouble 13 : 1
Torschützen:Neunmalklug (2., 11., 17., 43.), Stinkstiefel (4., 28., 42., 82.), Sisyphos (30., 45., 74.), Copperfield (16., 54.) *** Kick Scissor (38.)

Alles oder nichts! Beim Torverhältnis lagen die Dribbler vor dieser Begegnung bereits um 10 Treffer hinter den Darklords, also musste mindestens ein Auswärtspunkt in diesem schweren Verfolgerduell her - und mit ihrer kompromisslosen Taktik liefen die Gäste den Steinböcken ins offene Messer. Damit hat nun jedoch plötzlich Schilda ein Torverhältnis auf Augenhöhe mit den Lords, sodass diese für den sicheren Aufstieg noch mehr als nur einen Punkt aus den beiden restlichen Spielen benötigen.

Agricola Team - RB Duffesbach 1 : 1
Torschützen:Egge (24.) *** Pumper Nickel (38.)
Gelbe Karten:Fachwerkhaus, Holzhütte, Tischlerei *** ---

Das ist sicherlich nicht das Ergebnis, welches sich die taktisch überlegenen Bauern erhofft hatten - aber ein Punkt ist ein Punkt, und drei Punkte mehr als die Hinterwäldler, die gleich gegen die starken Darklords ran müssen, ist schon mal ein Wort: Vielleicht ist das Zittern gleich vorbei.

Schwabenauswahl - Sesamstraßen Kicker 1 : 6
Torschützen:Joachim Löw (20.) *** Roger (17., 64.), Rambler (26., 44.), Riley (30.), Rill Rigg (74.)

Zum dritten Mal in ihrer Vereinsgeschichte feiern die Muppets die Meisterschaft der 2. Liga B, und Stan Dards Schwaben stehen dabei Spalier. Die Sesamstraße bot den Zuschauern eine Galavorstellung und war 90 Minuten lang gierig auf immer weitere Treffer, von denen der letzte in dieser Begegnung seinem Schützen Rill Rigg die alleinige Torjägerkanone der 2. Liga A beschert haben wird.

SV Comixense - Mangelsdorfer Mannen 1 : 0
Torschützen:Kotoha (84.) *** ---

Im Duell der beiden einzigen Gründungsmitglieder in der 2. Liga B hatte Gäste-Coach Gunst den taktischen Poker gewonnen, aber Comixense nutzte die letzte seiner vier Torchancen zum nicht gerade wahrscheinlichen Sieg und springt auf Platz 8 der Tabelle. Jetzt kann den Gastgebern nur noch etwas passieren, wenn alle drei Konkurrenten am 22. Spieltag auswärts siegen.

Die Hinterwäldler - FC Darklord 1 : 3
Torschützen:Troubadix (68.) *** Sylar (36., 53.), Mevolent (16.)

Dieser glückliche Sieg der Lords in einer völlig offenen Begegnung sorgt oben wie unten für fast vollständige Klarheit: Neuling FC Darklord schafft den sofortigen Durchmarsch ins Oberhaus, während Schilda und die Dribbler leer ausgehen; im Tabellenkeller genügen die 18 Punkte für Comixense und Agricola zum Klassenerhalt, und auch die Snowjumpers können bei zwei Punkten und 11 Toren Vorsprung gegenüber den Hinterwäldlern relativ entspannt in die letzte Runde gehen.