2. Liga B 17.Spieltag: Zwei Treffer pro Team

Snowjumpers SC - Steinbock Schilda 4 : 1
Torschützen:Maciej Kot (47., 72.), Alex Insam (29.), Clemens Aigner (39.) *** Neunmalklug (85.)

Mit einer solchen Taktik kann das ja nichts werden mit dem ersten Auswärtssieg der Steinböcke, die immerhin eine ihrer drei Torchancen zum Ehrentreffer verwerten konnten. Zu diesem Zeitpunkt war die Begegnung jedoch längst zugunsten der vor allem vor der Pause souverän agierenden Skispringer entschieden.

Mangelsdorfer Mannen - Die Hinterwäldler 3 : 1
Torschützen:Adrian Cox (69., 82.), Florian Weber (63.) *** Grobianix (79.)

Mangelsdorf hatte den Gegner weitgehend abgemeldet und spielte die Gäste mit hoher Ballkontrolle müde, sodass nach einer Stunde die Anzahl der Fehler auf beiden Seiten zunahm und die Zuschauer noch vier schöne Treffer zu bestaunen bekamen.

RB Duffesbach - Schwabenauswahl 0 : 0

Das Aufeinandertreffen der beiden punktgleichen Tabellennachbarn erwies sich als totaler Langweiler für die Zuschauer, da Stan Dard für die Schwaben die hier exakt passende Taktik ausgewürfelt hatte. Ein einziges mageres Schüsschen bekamen die RB zustande, das war's dann aber auch schon.

Sesamstraßen Kicker - FC Darklord 1 : 1
Torschützen:Royorbison (42.) *** Todesschwinge (52.)

Die Runde der Wahrheit für die Darklords mit ihren drei schwerstmöglichen Gegnern beginnt mit einem wertvollen Auswärtspunkt beim Tabellenführer, den sich die Gäste dank ihrer richtigen Taktik zu großen Teilen sogar verdient haben. Arg viele Torchancen waren auf beiden Seiten allerdings nicht übrig geblieben.

Profexa Vorwärts - SV Comixense 3 : 5
Torschützen:Robert (1., 41.), Sonnencreme (51.) *** Kuroneko (82., 85.), Asuna (6.), Arata (19.), Valerian (52.)

So funktioniert Abstiegskampf: Beide spielen munter drauf los und irgendeiner gewinnt am Ende, auch wenn beide Teams nahezu gleich gut waren. Die Leistungen beider Hintermannschaften waren grottenschlecht, aber die Zuschauer hatten ihre Freude daran - zumindest die Fans der Zeichentrickfiguren fanden den späten Doppelpack von Kuroneko großartig.

Triple Dribble Trouble - Agricola Team 4 : 1
Torschützen:Banana Shot (43.), Hand Ball (50.), Trick Shot (57.), Kick Around (67.) *** Egge (52.)
Gelbe Karten:Kick Around, Wembley Goal *** ---

Die entschlossener wirkenden Dribbler hatten gut zehn Mal so viel Siegchance wie ihre Gäste, die nur bis zur Pause mithalten konnten, und siegten in dieser einseitigen Begegnung auch in dieser Höhe völlig verdient. Die Punkte zum Klassenerhalt müssen die Bauern bei den lösbarer erscheinenden Aufgaben einfahren - hier gab es aber auch gar nichts zu holen.