2. Liga A 16.Spieltag: 10:2 Punkte für die Top 6

Lokomotive Leipschs - Goaldies 0 : 0

Durch den taktischen Volltreffer der Space-Taste von UNITED/XY war Leipschs komplett abgemeldet, und Stan Dards Gästeteam besaß alle drei Torchancen dieser Begegnung. Aber immerhin haben die Eisenbahner hier mal wieder einen Punkt erbeutet und sind zum dritten Mal in dieser Saison ohne Gegentor geblieben - jeweils mit demselben Ergebnis.

Soup Dragons - Kogge Hansa 2 : 1
Torschützen:Feuersbrunst (71., 73.) *** Hoste (34.)

Neuntes Heimspiel in dieser Saison, neunter Heimsieg für die Drachen, die mit ihrem dominanten Auftritt auch den hanseatischen Gast nicht zur Entfaltung kommen ließen und um knapp mehr als diesen einen Treffer besser waren. Nach dem Doppelschlag von Feuersbrunst sank die Kogge mit brennenden Segeln.

Titanic Players - Ab vom Schuss 0 : 0
Rote Karten:--- *** Bambi (21.)
Gelbe Karten:Wyvern *** ---

Das mit dem Härteeinsatz hätten die Abschüssigen mal besser bleiben gelassen, denn etwas Positives bewirkte dieser nicht. Zu zehnt hatten die Gäste jedoch immer noch die richtige Taktik auf den Platz gebracht und sich zumindest einen Münzwurf um den Auswärtspunkt verdient, welchen sie erfolgreich absolvierten.

Heart of Scapa Flow - Hexenkessel SV 2 : 0
Torschützen:Buddy Guy (25.), Steven Wilson (72.) *** ---

In einer ausgesprochen einseitigen Begegnung ließ Scapa Flow Ball und Gegner nach Herzenslust laufen und war dabei noch gnädig mit der Verwertung seiner zahlreichen Torchancen. Die Wahrscheinlichkeit dafür, dass der HSV wie im Vorjahr auch am Ende dieser Saison wieder in die Relegation muss, steigt von Runde zu Runde.

FC Südlich - PS Spielerei 7 : 4
Torschützen:Kimchi (17., 34., 35., 58.), Souvlaki (48.) *** Hartley (15., 84.), Hamiton (57., 71.)
Elfmetertore:2 *** -
Gelbe Karten:--- *** Bottas, Giovinazzi, Vettel

Die PS Spielerei hat in der Rückrunde dieser Saison in jedem Spiel mindestens drei Gegentore kassiert, außer beim 0:0 daheim gegen Schlusslicht Leipschs. Der FC Südlich hatte seinen Spaß an dieser Begegnung und hätte auch ohne die beiden verwandelten Elfmeter einen verdienten Heimsieg eingefahren.

3. FC Eiderstedt - Phoenix SV 4 : 3
Torschützen:Grumpy (38., 78.), Mrs Wormwood (17.), Dopey (47.) *** Troll (20., 84.), Zyklop (11.)

Eine Halbzeit lang hielten sich die taktisch klar unterlegenen Gäste wacker, danach setzte sich der FC verdient durch, auch wenn Troll durch einen abgefälschten Kullerball in den Schlussminuten noch einmal Spannung aufkommen ließ.