1. Liga 14.Spieltag: Munterer Fußball in Mannheim

Lokomotive Albany 1830 - Kraichgau Rangers 0 : 0

Zwei überstarke Neuzugänge im Feld bei den Rangers, das merkt man sofort. Die Gäste hatten ihren Gegner voll erwischt und mussten nur eine einzige gefährliche Szene überstehen, um einen verdienten Auswärtspunkt nach Hause mitnehmen zu können.

VfL Chaos 2003 - FC Hollywood 0 : 0

Wieder nur ein Teilerfolg für die Chaoten. Nur 6 Gegentore in bislang 14 Ligaspielen sind meisterlich, aber 18 eigene Treffer in diesem Saisonabschnitt nur Liga-Median und führen zur nunmehr 7. Punkteteilung bei 6 Siegen und einer einzigen Niederlage (bei den Schauspielern am 3. Spieltag). Remis-Spezialist Hollywood hatte die richtige Taktik gefunden und damit eine ziemlich hohe Remisbreite herausgeholt.

Ritter der Tafelrunde - American Soccer Club II 1 : 2
Torschützen:Gawain (11.) *** Slash (26.), Semikolon (54.)

Mit der besseren Taktik gleicht ASCII sein Torverhältnis aus - und springt in der Blitztabelle der Liga zwischenzeitlich auf Rang 2! Bei knapp unter 50% Siegwahrscheinlichkeit für die Gäste war da auch eine Portion Glück dabei, aber die sportliche ebenso wie die wirtschaftliche Entwicklung der Amis in dieser Saison ist absolut atemberaubend.

Viking Raiders - Halifax Heroes 1 : 1
Torschützen:Alfred Finnbogason (12.) *** Toprax (41.)
Gelbe Karten:--- *** Dänemax, Kadabrax

Die Taktik der Heroes war prima, ihr Härteeinsatz hingegen leicht kontraproduktiv. In der Summe kam eine fast exakt ausgeglichene Begegnung mit einer dementsprechend gerechten und hochwahrscheinlichen Punkteteilung heraus.

Blut-Rot Mannheim - Die Spekulanten 5 : 1
Torschützen:Hanno Balitsch (7., 28.), Laszlo Klausz (46., 67.) *** Ross Stripling (42.)
Elfmetertore:1 *** -

Endlich mal eine richtig muntere Begegnung bei dem ganzen Sommerfußball, der einem ansonsten so geboten wird! Mannheim war deutlich besser und traf mit seinen beiden Doppelpackern auch noch überragend gut, sodass die Spekulanten am Ende viel zu hoch unter die Räder kamen.

Rüttgers Club - Brunswick Lions 2 : 0
Torschützen:Hugo (52.), Faber ll rose (75.) *** ---

Der Club hat fast 3.5 MKj. mehr investiert als die Lions, und das merkte man in dieser Begegnung an allen Ecken und Enden. Brunswick war in allen Belangen unterlegen und hätte sogar etwas deutlicher verlieren müssen.