2. Liga B 12.Spieltag: Fünf Gäste bleiben ohne Torerfolg

Snowjumpers SC - Mangelsdorfer Mannen 0 : 0

Was für ein Ergebnis! Stan Dard hatte den Snowjumpers erlaubt, frei drauflos zu spielen, und die Mannen mischten munter mit. Alle drei Minuten gab es eine Chance zu bestaunen, und auf beiden Seiten hätten in dieser ausgeglichenen Begegnung reichlich Tore fallen müssen.

Steinbock Schilda - Agricola Team 1 : 0
Torschützen:Copperfield (62.) *** ---

Dank ihres Neuzugangs gewinnen die Steinböcke auch ihr zweites Heimspiel in dieser Runde, und zwar souveräner, als das minimalistische Ergebnis in exakter Höhe des Erwartungswertes dies ausdrückt. Ich müsste mal in den Statistiken des Ligasystems blättern, ob schon jemals ein Verein ohne Auswärtssieg aufgestiegen ist...

RB Duffesbach - FC Darklord 2 : 0
Torschützen:Vocabu Larry (3.), Bit Burger (57.) *** ---

Auch beim zweiten Versuch in dieser Runde griffen die Darklords bei ihrer Taktikwahl daneben, und Duffesbach erzielte bei knapper Überlegenheit sämtliche Erwartungstore beider Teams.

Sesamstraßen Kicker - SV Comixense 3 : 0
Torschützen:Rill Rigg (50., 79.), Raikou (49.) *** ---

Mit seiner defätistischen Kabinenansprache scheint Manager Bischoff seine Spieler nicht gerade motiviert zu haben, ihre Leistung abzurufen. Dabei hatten es die Gäste immerhin bis zur Pause geschafft, einen Gegentreffer zu vermeiden, aber direkt nach dem Wiederanpfiff entschied die Sesamstraße diese Begegnung mit zwei Treffern innerhalb weniger Sekunden, und Rill Rigg führt nun auch die Torschützenliste der 2. Liga B alleine an.

Profexa Vorwärts - Die Hinterwäldler 1 : 2
Torschützen:Sonderaufgabe (84.) *** Idefix (42.), Astronomix (74.)

In Gefahr und großer Not bringt die Taktik der Profexa selbige der Relegation ein gutes Stück näher. Die Hinterwäldler hatten zwar einen WP an die 3:1-Regel spendiert, aber die Begegnung über weite Strecken unter Kontrolle und holten verdient ihren ersten Auswärtssieg in dieser Saison.

Triple Dribble Trouble - Schwabenauswahl 0 : 0
Rote Karten:--- *** Joachim Löw (52.)
Gelbe Karten:--- *** Walter Schultheiß

Mit seiner riskanten Grätsche hatte Joachim Löw die bis dahin einzige Torchance der gesamten Begegnung verhindert, was der Mann in Schwarz mit einer drakonischen Maßnahme ahndete. In Unterzahl hatten die Schwaben dann noch zwei brenzlige Situationen zu überstehen, aber mehr passiert nun mal nicht, wenn beide Manager beim Taktik-Poker diese Lösung gewählt haben.