2. Liga A 12.Spieltag: Die Hälfte der Tore fällt bei den Dragons

Hexenkessel SV - Goaldies 0 : 0

Mit einem taktischen Volltreffer holen die Goaldies einen mehr als verdienten Auswärtspunkt. Bei 3:1 Torchancen für die Gäste geht dieses Ergebnis absolut in Ordnung.

Soup Dragons - Titanic Players 3 : 2
Torschützen:Feuerschlund (3., 30.), Feuersbrunst (79.) *** Wyvern (21., 31.)
Gelbe Karten:--- *** Guardian, Warbear

Beide Teams setzten voll auf ihre Stärken, war zu einer interessanten Begegnung in diesem Spitzenspiel führte. Die Dragons mit ihren Fans im Rücken hatten jedoch mehr zu bieten und waren um ziemlich genau diesen einen Treffer besser. Wyvern übernimmt mit seinem Doppelpack derweil die Führung in der Torschützenliste der 2. Liga A.

PS Spielerei - Lokomotive Leipschs 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** Biene Maja, Rudolf Fone

Der erste Auswärtspunkt für Leipschs in dieser Saison! Die taktische Marschrichtung der Gäste war die richtige, ihre konkrete Umsetzung hingegen wies eine Menge Verbesserungspotenzial auf, sodass die Autos über 75% Siegwahrscheinlichkeit behielten, aber keine einzige Torchance zu nutzen verstanden.

Kogge Hansa - FC Südlich 1 : 1
Torschützen:Kolgujew (27.) *** Souvlaki (74.)

Die seltsam wirkende Taktik der Südlichter führte zu einer ziemlich ausgeglichenen Begegnung, in der beide Teams Chancenwucher betrieben, was an der gerechten Punkteteilung zwischen den beiden Tabellennachbarn jedoch nichts änderte.

Ab vom Schuss - 3. FC Eiderstedt 1 : 0
Torschützen:Bambi (75.) *** ---
Gelbe Karten:100-jährige Eiche, Hoppel *** Calvin

Die Taktik der Gäste war ein offenes Buch für Manager Schober, der sogar die Anzahl der Torchancen für Eiderstedt korrekt vorhergesagt hatte. Insgesamt geht der Heimsieg in Ordnung, wenngleich die Wahrscheinlichkeit dafür nur ganz knapp über 50% lag.

Phoenix SV - Heart of Scapa Flow 0 : 2
Torschützen:--- *** Steven Wilson (31.), Aynsley Lister (87.)

Mit einer souveränen Vorstellung zeigten die kampfstarken Herzen dem Wiedereinsteiger seine derzeitigen Grenzen auf. Scapa Flow hatte die bessere Taktik erwischt und zeigte zudem in der Defensive eine bärenstarke Leistung.