1. Liga 7.Spieltag: Ein glücklicher Auswärtssieg

Lokomotive Albany 1830 - American Soccer Club II 1 : 1
Torschützen:Karl (71.) *** Plus (55.)

Durch ihre richtige Taktikwahl hatten sich die Amis eine ordentliche Chance auf eine torlose Punkteteilung erspielt. Als die Gäste dann auch noch ihre einzige Torchance verwerten konnten, wurde diese Begegnung richtig stressig für die Eisenbahner, die jedoch ihr Erwartungstor noch erzielen konnten.

VfL Chaos 2003 - Viking Raiders 1 : 0
Torschützen:US-Angriff in Syrien (51.) *** ---

Nach der Klatsche im Pokalspiel in der vorherigen Runde waren die Wikinger eher lustlos angereist und hauptsächlich bestrebt, den Schaden in Grenzen zu halten. Den Chaoten fiel auf dem Platz auch nichts Überraschendes ein, und so wurde es ein verdienter Arbeitssieg für den Tabellenführer.

Ritter der Tafelrunde - Halifax Heroes 1 : 0
Torschützen:Uther Pendragon (69.) *** ---

Beide Teams hatten bisher im Oberhaus die meisten Gegentore kassieren müssen, und dazu passt dieses Ergebnis, wenngleich erst auf den zweiten Blick: Uther Pendragon verwandelte die einzige Torchance dieser Begegnung zum dritten Heimsieg seiner Ritter in dieser Saison.

Brunswick Lions - Die Spekulanten 2 : 3
Torschützen:R.Is (37.), H.Mmer (50.) *** Logan Forsythe (7., 88.), Dave Roberts (52.)

Diese unverdiente Pleite der Lions verpasst ihrem auch ohne Einkauf bisher so gelungenen Saisonstart einen gehörigen Kratzer. Brunswick war durch seine bessere taktische Einstellung klar überlegen, doch die Spekulanten konnten drei ihrer nur fünf Torchancen nutzen und damit als erst dritter Erstligist in dieser Saison einen Auswärtssieg feiern.

Blut-Rot Mannheim - FC Hollywood 0 : 0

Im vierten Auswärtsspiel dieser Saison spielt Hollywood zum vierten Mal Unentschieden und bleibt als einziger Erstligist in der Fremde unbesiegt. Für die Zuschauer war diese von taktischen Zwängen bestimmte Begegnung nicht unbedingt schön anzusehen, aber wenigstens hat der Zufallszahlengenerator nicht versucht, bei einer Remisbreite von mehr als 80% einem der beiden Vereine einen Sieg zu schenken.

Rüttgers Club - Kraichgau Rangers 2 : 0
Torschützen:Drinktec (27.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:Drinktec *** ---

Dafür, dass die Rangers glaubten, auch mit der richtigen Taktikwahl keine Chance zu haben, setzten sie dann doch überraschend viel Härte ein, was ihnen über das Erwartungsergebnis hinaus einen weiteren Gegentreffer einbrockte. Dabei war ihre Einschätzung in jeder Hinsicht korrekt gewesen, denn dem Elan des Clubs konnten die Gäste nichts Gleichwertiges entgegensetzen.