2. Liga B 21.Spieltag: Duffesbach stolpert zum Klassenerhalt

Die Hinterwäldler - Snowjumpers SC 3 : 1
Torschützen:Asterix (37.), Troubadix (61.), Augenblix (78.) *** Kevin Bickner (40.)

Das erste der vier "vorgezogenen Relegationsspiele" war eine klare Angelegenheit: Die Hinterwäldler erzielten so viele Treffer, wie sie ihrem Gast als Torchancen gestattet hatten. Damit sind die Snowjumpers am letzten Spieltag auf fremde Hilfe angewiesen, während die Gastgeber gegenüber ihrem diesmaligen Gegner 2 Punkte und 15 Tore Vorsprung haben.

RB Duffesbach - Profexa Vorwärts 4 : 4
Torschützen:Bit Burger (64., 76.), Uwe Mojela (26.), Hektor Liter (90.) *** Moore Haven (8., 18., 66.)
Elfmetertore:- *** 1

Das zweite "Relegations-Halbfinale" bringt die endgültige Rettung für Duffesbach durch den Treffer von Hektor Liter in der Nachspielzeit, obwohl die Gäste richtig geraten und dadurch knapp 50% Siegwahrscheinlichkeit herausgespielt hatten. Doch auch der eine Punkt für Profexa kann bei deren um 6 Treffer besserem Torverhältnis als die Snowjumpers noch viel wert sein: Gegen die Hinterwäldler könnte ein Remis die Rettung für beide Teams bedeuten. Moore Haven übernimmt mit seinem Dreierpack die Führung in der Torschützenliste der 2. Liga B und wird diese auch am letzten Spieltag verteidigen.

Reissdorfer Thekentornados - FC Hollywood 1 : 4
Torschützen:Rapp Zapp (16.) *** Clint Eastwood (4., 22.), Charlton Heston (11.), Tom Hanks (51.)

Auch im Kampf um die Meisterschaft der 2. Liga B kann die Tordifferenz noch wichtig werden, und bis kurz nach der Pause waren entsprechende Bemühungen der Gäste erkennbar. Danach beschlossen die Schauspieler, ihre Kräfte für den letzten Spieltag zu schonen, und Stan Dard kam in seinem hoffentlich letzten Heimspiel für die Tornados relativ glimpflich davon.

VfL Chaos 2003 - Agricola Team 2 : 0
Torschützen:Videobeweis (38.), Terror in Europa (50.) *** ---
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Rote Karten:--- *** Kleinkunst (18.)
Gelbe Karten:Altersarmut *** Fischfang, Schaf

In einer von beiden Seiten ausgesprochen engagiert geführten Begegnung bekamen die Bauern schon früh den Zahn gezogen, denn zu zehnt waren sie noch etwas schwächer als ohne ihren Härteeinsatz. Die Chaoten behaupten vor dem letzten Spieltag ihre Tabellenführung mit zwei Toren Vorsprung.

Mangelsdorfer Mannen - Sesamstraßen Kicker 1 : 3
Torschützen:Marius Neset (4.) *** Raikou (18., 32., 61.)

Im Duell der beiden handelswertbesten Nicht-Aufsteiger dieser Liga ließen beide Manager ihren Teams freien Lauf, um sich auf dem Platz so richtig auszutoben. Bei recht ähnlichen Spielanteilen erwiesen sich die Kicker dank ihrer überstarken Neuverpflichtung als treffsicherer und wahrten damit ihre Chance auf Platz 3 in der Abschlusstabelle.

SV Comixense - Schwabenauswahl 0 : 0

Mit einer gehörigen Portion Glück retten die Gastgeber diesen Punkt über die Zeit. Die Schwaben hatten mit der richtigen Taktik über 60% Siegchance und müssen nun doch noch um Platz 3 kämpfen, während Comixense den Klassenerhalt bereits sicher hatte.