1. Liga 19.Spieltag: WP-Flut im Spitzenspiel

PS Spielerei - Triple Dribble Trouble 1 : 1
Torschützen:Giovinazzi (78.) *** Bouncing Ball (42.)
Gelbe Karten:--- *** Chip Pass, Head Ball, Kick Around

Platz 10 gegen 11, also Abstiegskampf pur. Richtig toll geraten hatte keiner der beiden Manager, und auch der Härteeinsatz der Gäste war nicht so wirkungsvoll, als dass er den etwas glücklichen Punktgewinn der Dribbler hätte rechtfertigen können. Und nun abwarten, was die Konkurrenz macht.

Ritter der Tafelrunde - Blut-Rot Mannheim 0 : 1
Torschützen:--- *** Petri Jaervinen (32.)

Unfassbare 287 nichtlineare WP hatten diese beiden Superteams auf den Platz gestellt. Die Ritter entfalteten einen immensen Druck und drängten ihren Gast immer tiefer zurück - um dann in den entscheidenden Konter zu laufen, dessen Abschluss den Spielverlauf auf den Kopf stellte. Ist das schon "meisterlich"?

Kraichgau Rangers - Rüttgers Club 2 : 1
Torschützen:Finanzexperte (62.), Bühnen Matze (76.) *** Kaka (23.)

Seitdem sich die Rangers voll auf die Liga konzentrieren dürfen, geht es mit dem Altmeister erkennbar aufwärts. Kraichgau dominierte diese Begegnung trotz des frühen Rückstands klar und traf das Erwartungsergebnis nahezu bestmöglich, sodass nun nur noch ein einziges Pünktchen beide Teams in der Ligatabelle trennt.

Steinbock Schilda - Lokomotive Albany 1830 0 : 2
Torschützen:--- *** Sscheint (15.), Klassenerhalt (28.)

Als die Steinböcke merkten, dass ihre taktische Vorgabe nicht greifen würde, ließen die Spieler die Köpfe hängen, und Albany nutzte seine wenigen Chancen konsequent aus, um schon vor dem Pausenpfiff zwei wichtige Auswärtspunkte unter Dach und Fach zu bringen. Und inzwischen sieht es danach aus, als würden 22 Punkte zum Ligaverbleib genügen.

Die Spekulanten - Heart of Scapa Flow 2 : 0
Torschützen:Chase Utley (12.), Kenley Jansen (77.) *** ---
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Rote Karten:--- *** Derek Trucks (66.)

Die Herzen hatten die (im Rahmen ihrer Möglichkeiten) perfekte Taktik gefunden, aber die Spekulanten waren so stark, dass sie mit jeder ihrer drei Feldreihen mindestens eine Torchance herausspielen konnten. Der überzogene Platzverweis für Derek Trucks nach einer zweifelhaften Notbremse gab daher nicht mehr den Ausschlag für diesen verdienten Heimsieg.

Halifax Heroes - Brunswick Lions 1 : 2
Torschützen:Kadabrax (76.) *** H.Mmer (20.), H.Cht (33.)

Und auch der andere Titelkandidat gewinnt sein schweres Auswärtsspiel! Beide Teams waren bei ähnlicher Taktikwahl ungefähr gleich gut und hätten jeweils einen Treffer verdient gehabt, doch die Lions erwiesen sich vor dem gegnerischen Tor als abgezockter.