2. Liga A 18.Spieltag: Vier Mal reicht ein einziger Treffer zum Heimsieg

Lokomotive Leipschs - 3. FC Eiderstedt 4 : 4
Torschützen:Bela Lugosi (21., 43.), Thom Bartels (57.), Danny Glover (85.) *** Libuda (23., 69.), Hollow (35.), Mrs Wormwood (81.)
Gelbe Karten:--- *** Hollow

In einem für die Zuschauer höchst unterhaltsamen Schlagabtausch mit zahlreichen defensiven Patzern auf beiden Seiten hatten die Gäste ihren Härteeinsatz deutlich effizienter positioniert und damit die Überlegenheit der Eisenbahner leicht reduzieren können. Bei knapp über 50% Siegchance für Leipschs geht das Ergebnis so halbwegs in Ordnung.

Titanic Players - Ab vom Schuss 1 : 0
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Onkel Uhu

Hätten die Gäste bloß mal die Finger vom Härteeinsatz gelassen! Den erhofften Punktgewinn hätten sie dann absolut sicher gehabt, und dieser wäre in einem Gastspiel beim Relegationskandidaten das Doppelte wert gewesen.

American Soccer Club II - SpVgg Kieselstein 1 : 0
Torschützen:Prozent (38.) *** ---

Da hatten die Kieselsteinchen buchstäblich alles richtig gemacht, aber zwei Torchancen konnten sie letztlich doch nicht verhindern, und Prozent machte seinem Namen alle Ehre, um seinem Team auch den zweiten Punkt zu sichern.

Kogge Hansa - Goaldies 1 : 0
Torschützen:Howard (20.) *** ---

Diesmal war zumindest die taktische Idee der Gäste richtig, ihre Umsetzung bot hingegen noch Luft nach oben. Und genau dieses laue Lüftchen nutzte die Kogge, um im entscheidenden Moment Tempo aufzunehmen und den glücklichen Siegtreffer zu erzielen. Das Aufstiegsrennen bleibt weiterhin völlig offen.

Viking Raiders - Hexenkessel SV 2 : 2
Torschützen:Alfred Finnbogason (41.), Askold (73.) *** Patrick Jarrett (15., 62.)

Das sieht so gar nicht nach erfolgreicher Spielkontrolle durch die Wikinger aus, und noch weniger nach 75% Siegwahrscheinlichkeit für die Gastgeber. Der HSV nutzte seine wenigen Torchancen eiskalt aus und erbeutete einen ausgesprochen glücklichen Auswärtspunkt.

FC Südlich - Soup Dragons 1 : 0
Torschützen:Feijoada (51.) *** ---

In einer hochklassigen Begegnung auf Erstliganiveau hatten die Dragons die deutlich bessere Taktik gefunden - aber was nützt das, wenn der einzige Treffer dann doch auf der falschen Seite fällt? Zumindest in dieser Liga hat der Zufallszahlengenerator bislang einen rabenschwarzen Tag.