Ergebnisse des Pokal-Halbfinales

Rüttgers Club - Brunswick Lions 0 : 1
Torschützen:--- *** R.Mpler (58.)

Diesmal hatten die Lions auch noch die richtige Taktik erwischt und schafften dadurch hochverdient die Revanche für das verpatzte Ligaspiel vom 17. Spieltag. Damit darf Brunswick vom zweiten Pokalsieg nach der 20. Saison träumen, während dem Club die Wiederholung seiner Finalteilnahme aus dem Vorjahr verwehrt bleibt.

Viking Raiders - Kraichgau Rangers 2 : 0
Torschützen:Kolbeinn Sigthorsson (21.), Roine Stolt (28.) *** ---
Gelbe Karten:Askold *** ---

Eigentlich hatte ich kein gutes Gefühl, als Manager Siebert diese Begegnung zum "Spiel des Jahres" gekürt hatte, denn das Jahr ist ja noch nicht zu Ende. Aber seine Wikinger spielten aus einer soliden Grundaufstellung heraus viele giftige Konter und hatten schon nach einer halben Stunde ihre beiden Erwartungstore erzielt, während die Rangers, vor der Jahrtausendwende immerhin dreifacher Cupsieger, trotz ihrer beiden Superstars mit dem vielen Ballbesitz kaum etwas anfangen konnten. Damit stehen die Raiders nun zum zweiten Mal nach der 13. Saison im Pokalendspiel - vielleicht klappt es diesmal mit dem Pott?