2. Liga A 16.Spieltag: Vier Punkteteilungen

Lokomotive Leipschs - Titanic Players 2 : 2
Torschützen:Tabor Meingast (13.), Oliver Hardy (33.) *** Griffon (31., 85.)
Gelbe Karten:--- *** Colossus, Dragon, Hydra

Ein glücklicher Punktgewinn für die Titanics! Leipschs hatte mehr als doppelt so viele Torchancen wie die Gäste und bis ein paar Minuten vor dem Abpfiff das Erwartungsergebnis erreicht, bevor Griffon noch ein zweites Mal zuschlug.

Goaldies - SpVgg Kieselstein 4 : 1
Torschützen:Buffon (28., 37.), Trapp (26.), Kargus (57.) *** Ratte (74.)
Gelbe Karten:--- *** Grau, Kalk

Auch fast drei Jahre nach dem Managerwechsel bei den Kieselsteinen ist diese Begegnung für die Goaldies immer noch ein besonderes Spiel. Und die Zuschauer bekamen den reinsten Einbahnstraßenfußball zu sehen - dass die Gäste mit weniger als einem halben Dutzend Gegentreffern davon kamen, war das reinste Wunder.

Hexenkessel SV - Ab vom Schuss 2 : 2
Torschützen:Matt Pistilli (30.), Stephane Robidas (80.) *** Sporbitz (34.), Schnatterine (58.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:CJ Stretch, Matt Tomassoni, Patrick Jarrett, Stephane Robidas *** ---

So geht Abstiegskampf! Wobei der Mann in Schwarz den Gästen eine ganze Menge durchgehen ließ, während der überlegene HSV durch den absolut berechtigten Elfer beinahe ganz ohne Punktgewinn geblieben wäre. Ab vom Schuss setzte seine Härte jedoch deutlich effizienter ein, sodass dieses Remis zumindest nicht völlig unverdient erscheint.

Kogge Hansa - Soup Dragons 1 : 4
Torschützen:Kodiak (71.) *** Szalaszar (5.), Goldstück (21.), Feuersbrunst (27.), Taco (59.)

Was die Kogge ihren treuen Fans in diesem Spitzenspiel zumutete, war kaum zu ertragen. Die Dragons hatten alle Freiheiten und hätten hier noch höher gewinnen können, aber auch mit diesem hochverdienten Ergebnis übernehmen die Gäste nun die Tabellenführung.

Viking Raiders - American Soccer Club II 0 : 0

Drei Punkte wollten die Wikinger in dieser Runde, und die haben sie nun auch. ASCII hatte sich diesen Auswärtspunkt durch die richtige Taktik verdient. Beide Teams verdrängen mit diesem Ergebnis die Kogge auf Rang 4.

FC Südlich - 3. FC Eiderstedt 0 : 0

Hätte Turducken tatsächlich in zwei Reihen gleichzeitig spielen dürfen, wie Manager Albrecht dies angesichts seiner Reihenwertungen offenbar versucht hatte, dann hätte Eiderstedt keine Torchance bekommen. Aber auch so boten beide Teams den Zuschauern nur vereinzelte Offensivaktionen, sodass keines der beiden Teams einen Treffer wirklich verdient hatte.