1. Liga 10.Spieltag: Albany entgleist

Heart of Scapa Flow - Blut-Rot Mannheim 2 : 1
Torschützen:Steven Wilson (4.), Tom Waits (53.) *** Zanko Zvetanov (86.)

Das Gleiche nochmal, und zwar von beiden Teams: Stan Dard ließ seine Truppe erneut von der Leine, und Mannheim hielt erneut nicht konsequent genug dagegen. Das reichte den Herzen für klare Feldvorteile und einen knappen, aber nicht unverdienten Sieg gegen den Tabellenführer.

Lokomotive Albany 1830 - Triple Dribble Trouble 2 : 8
Torschützen:Noch Einer (63.) *** Kick Corner (12., 26., 78.), Hand Ball (21., 52., 77.), Throw On (5., 31.)
Elfmetertore:1 *** -

Manager Funk wird ziemlich fassungslos auf dieses Ergebnis blicken, denn sein Respekt vor den Eisenbahnern war vor dieser Begegnung beträchtlich gewesen. Aber Albany war vom druckvollen Spiel der Gäste kalt erwischt worden und fiel in der ersten halben Stunde völlig auseinander, bevor die Dribbler begannen, ihren ersten Auswärtssieg im Oberhaus schon mal zu genießen.

Brunswick Lions - Kraichgau Rangers 7 : 2
Torschützen:H.Cht (19., 53.), K.Racher (34., 71.), R.Isser (37., 90.), K.None (24.) *** Finanzexperte (23.), Stone Magic (62.)

Nachdem Mannheim gerade gepatzt hatte, bot sich den Lions eine Chance, die Tabellenspitze zu erobern - und diese ließen sich die Gastgeber nicht entgehen. Die Rangers wurden zeitweise an die Wand gespielt und waren am Ende froh, als das Spiel abgepfiffen wurde.

Steinbock Schilda - Rüttgers Club 0 : 1
Torschützen:--- *** Faber ll classic (30.)

Es ist nicht zu fassen: Auch das fünfte Heimspiel der Steinböcke in dieser Saison geht verloren. Allerdings war der Club tatsächlich knapp besser, wenngleich eine Punkteteilung der Sache wesentlich besser entsprochen hätte.

Die Spekulanten - PS Spielerei 0 : 0

Abstiegskampf pur bei den Gästen, die ihren Bus vor dem Tor parkten und dennoch eine Riesenportion Glück benötigten, um die verbliebenen Torchancen der klar überlegenen Spekulanten schadlos zu überstehen. Walker Buehler hatte in seinem ersten Einsatz nicht zu tun.

Halifax Heroes - Ritter der Tafelrunde 1 : 0
Torschützen:Agrajax (25.) *** ---

Die Ritter hatten die richtige Idee, aber es haperte bei der Umsetzung an allen Ecken und Enden. Die Heroes schafften trotzdem über 70% Siegchance und hatten schon nach ihrer zweiten Torchance beide Punkte sicher.