2. Liga B 8.Spieltag: Ein Dutzend Gegentreffer für Stan Dard

Schwabenauswahl - Snowjumpers SC 3 : 3
Torschützen:Carl Laemmle (26.), Boris G. (31.), Wilhelm Schickard (58.) *** Maciej Kot (63., 84.), Kevin Maltsev (27.)

Hoppla! Mit diesem Sensationsergebnis schaffen die Snowjumpers als letzter Verein dieser Liga ihren ersten Auswärtspunkt in dieser Saison. Die Schwaben waren beim fröhlichen Wettwürfeln haushoch überlegen und hätten doppelt so viele Treffer erzielen müssen wie ihre Gäste.

Sesamstraßen Kicker - Agricola Team 1 : 0
Elfmetertore:1 *** -

Na also, es geht doch: Obwohl die Bauern die bestmögliche Taktik gefunden und konsequent durchgezogen hatten, war es ausgerechnet der theoretisch gute Härteeinsatz, welcher den Gastgebern statt der dadurch verhinderten Torchance einen Elfmeter spendierte, den diese zum diesmal glücklichen Siegtreffer verwerten konnten. Damit kann die Sesamstraße das Abrutschen auf einen Relegationsrang verhindern.

FC Hollywood - Profexa Vorwärts 3 : 1
Torschützen:Sean Penn (13., 61.), Clint Eastwood (18.) *** Apollo 13 (80.)

Beide Teams hatten in der vergangenen Saison ihre Substanz nicht wirkungsvoll auf den Platz gebracht; diesmal läuft es für beide deutlich besser. Hier hatte Hollywood im eigenen Stadion so viel mehr Masse zu bieten, dass den Gästen auch ihre eigentlich richtige Taktikwahl nur wenig nützte.

VfL Chaos 2003 - Reissdorfer Thekentornados 6 : 1
Torschützen:Urlaubsstau (13., 75.), Terror in Europa (42., 71.), Türkei-Verfassungsänderung (4.), US-Angriff in Syrien (53.) *** Heck Meck (70.)

Abzüglich Cash hat der VfL Chaos mehr als doppelt so viel Handelswert wie Reissdorf. Stan Dard hatte von vielen hoffnungslosen Taktiken die eine gefunden, mit welcher die Gäste wenigstens einen Ehrentreffer erzielen konnten, aber der Sieg des VfL geht natürlich auch in dieser Höhe absolut in Ordnung.

Mangelsdorfer Mannen - Die Hinterwäldler 3 : 1
Torschützen:Buddy Wells (43., 55.), Sebastian Gille (4.) *** Zschepplin (77.)

In einem von beiden Seiten äußerst behutsam angelegten Spiel setzte sich die überlegene Masse der Mannen durch, die nach einer Stunde zwei Gänge zurück schalteten und den Hinterwäldlern ihren verdienten Ehrentreffer gönnten.

SV Comixense - RB Duffesbach 6 : 1
Torschützen:Spike (20., 23., 40.), Troll (34., 88.), Keichi (80.) *** Gaffel Koelsch (44.)

Und auch die zweite Aufstellung von Stan Dard für Duffesbach war ein Griff ins Klo: Comixense fegte den bisherigen Tabellenführer verdient vom Platz und zieht durch das nun bessere Torverhältnis sogar in der Tabelle an seinem Gegner vorbei, der in dieser Runde bis auf Rang 5 durchgereicht wurde.