2. Liga A 7.Spieltag: Fünf verdiente Auswärtssiege!

Soup Dragons - FC Südlich 1 : 3
Torschützen:Eierstich (5.) *** Kimchi (19.), Couscous (51.), Vegemite (89.)
Gelbe Karten:--- *** Salvitxada

Ohne Härte wären beide Teams exakt gleich gut gewesen. Die Gäste hatten ihren Körpereinsatz jedoch deutlich besser platziert und dadurch zwei zusätzliche Torchancen herausgespielt, die es ihnen erlaubten, diese Begegnung nach dem verpennten Start noch zu drehen. Damit hat der FC als letzter Verein dieser Liga auswärts gepunktet und darf nun zeigen, welche Substanz in dieser Truppe steckt.

Goaldies - Kogge Hansa 1 : 4
Torschützen:De Gea (65.) *** Helena (37., 40., 64.), Hoved (18.)
Gelbe Karten:--- *** Kohl, Krapfen

Was für ein Paukenschlag: Ihren ersten Auswärtssieg in dieser Saison holt die Kogge ausgerechnet beim Tabellenführer - und noch dazu völlig verdient! Die Goaldies wussten gar nicht, wie ihnen geschah, als sie von den Gästen nach allen Regeln der Kunst zerlegt wurden.

Hexenkessel SV - Viking Raiders 2 : 7
Torschützen:Patrick Jarrett (7., 51.) *** Kolbeinn Sigthorsson (34., 55., 66.), Birkir Bjarnasson (52., 63.), Roine Stolt (17.), Jon Dahl Tomasson (74.)

Im Spiel zweier sperrengeschädigter Teams wäre Gäste-Coach Siebert schon mit einer Punkteteilung zufrieden gewesen, aber ohne Elias Vorliczek konnte der HSV nur bis zur 51. Minute mithalten und kassierte danach vier weitere Gegentreffer innerhalb einer Viertelstunde.

SpVgg Kieselstein - American Soccer Club II 3 : 7
Torschützen:Quarz (29., 55.), Kalk (1.) *** Prozent (7., 39.), Ausrufezeichen (32., 54.), Apostroph (20.), Slash (80.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Rund *** ---

Und gleich die nächsten 7 Treffer für die Gäste. ASCII nutzt den Patzer der Goaldies, um mit einer souveränen Vorstellung die Tabellenführung zu erobern und bleibt als nunmehr einziger Verein der 2. Liga A ungeschlagen.

Ab vom Schuss - Titanic Players 2 : 1
Torschützen:Onkel Uhu (43.), Mischka (75.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Feuerkaefer, Onkel Uhu, böser Wolf *** ---

Auch nach zwei Spielerkäufen für fast 4 Millionen Kujambel sehen die Titanics immer noch erschreckend schwach aus - der neue Ausputzer muss sich an das hier verlangte Niveau erst noch gewöhnen. Die ebenfalls verschuldeten Abschüssigen hatten hier die der Situation angemessene Taktik gewählt und holten verdient beide Punkte.

3. FC Eiderstedt - Lokomotive Leipschs 1 : 2
Torschützen:Hollow (36.) *** Bela Lugosi (47.), Adi Dassler (75.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:--- *** Cha Baione, Danny Glover, Stan Laurel, Teo Lotz, Thom Bartels

In einer dramatischen Begegnung mit verschossenen Elfern auf beiden Seiten erkämpften sich die Eisenbahner einen völlig verdienten Auswärtssieg. Jahrelang hatte Leipschs gegen die Relegationsteilnahme gekämpft (und dabei mehrfach verloren) - in der aktuellen Verfassung hat das Team erstmals richtig viel Punch, um solche Begegnungen für sich zu entscheiden.