AUFSTIEG / 34. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 2 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2018-05-03, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment (bevorzugt) oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen, Liga- und Vereinsname über jeder Phase

Meinungen zum Thema "ZAT-Erinnerungsmail"

Ich sehe in diesen Äußerungen einen leichten Trend in Richtung Vorverlegung der Erinnerungs-Mail, aber bei nur 6 mehr oder weniger klar positiven von 18 abgegebenen Meinungen auch wiederum keinen hohen Leidensdruck.

Ausschlaggebend finde ich die Hoffnung, zu einer "Live-Auswertung" (womöglich schon am Samstag) zurückzukehren. Diese kann ich jedoch nicht wirklich nähren: In den vergangenen Jahren ist es mir zunehmend schwerer gefallen, 6-10 Stunden am Stück konzentriert an der Auswertung zu arbeiten - die Verteilung der Auswertung über immer mehr Tage ist auch diesem Effekt geschuldet, weil ich z. B. nach jedem Spieltag inzwischen eine Pause einlege und etwas anderes tue, das nicht so viel Konzentration erfordert (Eingabefehler in einem Spiel mit verdeckter Information wie United sind nun mal schlimm, weil die meisten Teilnehmer sie in der Auswertung nicht als solche erkennen und ich sie deshalb nachträglich kaum noch korrigieren kann). Auch bei einem 'harten' ZAT am Donnerstag würde ich in Zukunft die Auswertung(en) über mehrere Tage verteilen (wobei BALLESTEROS und ZUFALL immer nach dem Seitenlayout von AUFSTIEG, aber vor dem Korrekturlesedurchgang von AUFSTIEG dran kommen, weil ich die Spielkommentare "aus dem Kopf bekommen" will, um mit mindestens einem Tag zeitlichem Abstand überhaupt sinnvoll korrekturlesen zu können).

Alles in allem werde ich also wohl nichts ändern, außer dass ich möglicherweise die bereits vorliegenden Züge schon am Donnerstag bzw. Freitag vorverarbeite (und entsprechende Mail-Kommunikationen zum Teil in dieses Zeitfenster verschiebe), statt mit der gesamten Vorformatierung der Züge erst am Samstag oder gar Sonntag zu beginnen (denn das kann auch mal 2-3 Stunden dauern und geht ebenfalls nicht ohne eine gewisse Konzentration).

Die Lage - Allgemeines

Nur 6 Vereine (Minusrekord, nach 14, 10, 8, 7, 11, 10, 11, 10, 12, 11 bzw. 10 in den Vorjahren) besitzen noch mindestens ein uneingespieltes Talent, und nur 3 Vereine (Minusrekord, nach 11, 6, 4, 5, 9, 5, 8, 8, 6, 5 bzw. 7 in den Vorjahren) haben derzeit weniger als 6 WP an Talenten in ihrem Kader.
Diesmal können alle 12 Erstligisten vor dem nächsten Training bereits mindestens 100 WP trocken auf den Platz stellen, während diesmal 11 Zweitligisten dies ebenfalls schaffen (nach 12, 10, 11, 9, 9, 6, 4, 7, 6, 9 bzw. 9 in den Vorjahren), von denen der stärkste auf Platz 2 der WP-Rangliste liegt. Das Ligagefälle zwischen Ober- und Unterhaus beträgt diesmal 9 WP auf dem Platz (nach 5, 5, 4, 7, 6, 10, 8, 9, 12, 9 bzw. 7 in den Vorjahren), aber immerhin 2900 Kujambel nach UNITED/XY-Handelswert (Rekord eingestellt, nach 2500, 1000, 1700, 1100, 1400, 2900, 2300, 2200, 2700, 2500 und 1700 in den Vorjahren).

Zu den zwölf nach UNITED/XY wertvollsten Vereinen zählen erneut nur drei Zweitligisten, am stärksten darunter allerdings der VfL Chaos 2003 und die Sesamstraßen Kicker auf den Positionen 1 und 3! Diesmal gehört kein Erstligist zu den unteren zwölf Rängen des Ligasystems und 10 von ihnen haben mehr Handelswert als der Durchschnitt aller 36 Vereine. Alles, was wirtschaftlich weniger als 15.8 MKj. besitzt, sollte sich vorsorglich in Richtung Existenzkampf orientieren, wobei fünf Vereine der 2. Liga A und drei Vereine der 2. Liga B betroffen sind.

Ein interessanter Kontrollblick auf die Programmdaten ist die Liste der Vereine, bei denen die WP-Summe in Alter-I-Spielern jetzt nicht ohne Rest durch 10 teilbar ist - bei all diesen Vereinen scheint ja irgendwas mit dem Trainingsplan nicht funktioniert zu haben (falls sich nicht gerade ein Sonderspieler dieses Alters im Kader befindet). Im gesamten Ligasystem haben diesmal 9 Vereine exakt 40 WP Alter I (Rekord, nach 5, 7, 7, 7, 8, 7, 5 bzw. 2 in den Vorjahren) und 3 Vereine exakt 30 WP Alter I, zusammen also gerade mal ein Drittel aller Vereine. Immerhin 6 Vereine im Ligasystem haben diesmal weniger als 30 WP in Alter-I-Spielern (nach 5, 2, 4, 7, 1, 7, 3 bzw. 2 in den Vorjahren), und kein Verein hat mehr als 50 WP in Alter I (nach 2, 3, 1, 1, 0, 1, 4 bzw. 1 in den Vorjahren).

Auslosung zur zweiten Pokal-Hauptrunde

  1. Brunswick Lions - Die Spekulanten (1-1)
  2. Triple Dribble Trouble - Ritter der Tafelrunde (1-1)
  3. Goaldies - Rüttgers Club (2A-1)
  4. Sesamstraßen Kicker - Lokomotive Albany 1830 (2B-1)
  5. Mangelsdorfer Mannen - Heart of Scapa Flow (2B-1)
  6. Titanic Players - Soup Dragons (2A-2A)
  7. Lokomotive Leipschs - Agricola Team (2A-2B)
  8. FC Hollywood - SpVgg Kieselstein (2B-2A)
  9. RB Duffesbach - Viking Raiders (2B-2A)
  10. Duckburgh Highlands - Halifax Heroes (Am-1)
  11. AmateurBallSport Tauber II - Kraichgau Rangers (Am-1)
  12. Dreggsägge [1] - Hexenkessel SV (Am-2A)
  13. American National Soccer Institute II - VfL Chaos 2003 (Am-2B)
  14. ASK Drückeberg I - Profexa Vorwärts (Am-2B)
  15. TSV Schwanitz I - AmateurBallSport Tauber I (Am-Am)
  16. Badische Erzrivalen - American National Soccer Institute II (Am-Am)

Amateur-Teams haben 80 WP zur Verfügung. Alle Spiele werden auf neutralem Platz ausgetragen.
Die Nummer des Spiels ist unbedingt mit der Aufstellung anzugeben!

1. Liga 3.Spieltag: Die Herzen ballern sich an die Tabellenspitze

Heart of Scapa Flow - PS Spielerei 6 : 3
Torschützen:Tom Waits (32., 89.), Joe Bonamassa (1.), Richie Kotzen (14.), Steven Wilson (38.), Bryan Lee (76.) *** Bottas (26., 44.), Magnussen (72.)

Dieses Spektakel verdanken die Zuschauer den indiskutablen Leistungen beider Hintermannschaften: Die Gäste konnten erst nach der Pause wenigstens zwei Torchancen der Herzen parieren und trafen selbst bei jedem ihrer Versuche.

Lokomotive Albany 1830 - Ritter der Tafelrunde 1 : 0
Torschützen:Noch Einer (43.) *** ---

Erster Saisonsieg für die Eisenbahner, die mit ihren Fans im Rücken das Spielgeschehen kontrollierten. Da störte auch der eigentlich unpassende Name des einzigen Torschützen nicht weiter.

Brunswick Lions - Die Spekulanten 2 : 1
Torschützen:R.Isser (20., 78.) *** Kenta Maeda (58.)
Gelbe Karten:--- *** Cody Bellinger, Kenley Jansen, Ragnar Sigurdsson

Mit einem starken Auftritt setzten sich die Lions verdientermaßen gegen die Spekulanten durch und konnten damit ebenfalls ihren ersten Sieg in einem Ligaspiel dieser Saison verbuchen. Der Härteeinsatz der Gäste nützte in dieser einseitigen Begegnung wenig.

Steinbock Schilda - Halifax Heroes 0 : 1
Torschützen:--- *** Vardix (44.)

Im eigenen Stadion kommen die Steinböcke in dieser Saison noch nicht so recht zum Zug. Halifax zeigte sich in beeindruckender Frühform und erreichte eine Begegnung mit drei fast gleich wahrscheinlichen Punktezuteilungen, in welcher Vardix kurz vor der Pause den Ball zum Tor des Tages über die Linie stochern konnte.

Triple Dribble Trouble - Rüttgers Club 2 : 2
Torschützen:Penalty (61.), Bouncing Ball (87.) *** Kupferberg (21., 88.)

In der Revanche des Pokalendspiels der vergangenen Saison war es Starspieler Kupferberg, der dem Club einen äußerst glücklichen Auswärtspunkt retten konnte, weil die Dribbler ihre zahlreichen eigenen Chancen nicht adäquat verwertet hatten. Beide Oberhaus-Neulinge warten damit weiter auf ihren ersten Sieg bei den "großen Jungs".

Blut-Rot Mannheim - Kraichgau Rangers 2 : 0
Torschützen:Zanko Zvetanov (39.), Dirk Schuster (80.) *** ---

Manager Schreckenberger hatte schon vor der Begegnung geahnt, dass dies "eher nichts" werden würde. Titelverteidiger Mannheim bleibt nach dieser starken Vorstellung das einzige Team ohne Gegentor im Oberhaus.

Sperren 1. Liga:
PS Spielerei:Hartley (3)
Ritter der Tafelrunde:Uther Pendragon (11)
Brunswick Lions:R.Is (4)
Sperren 2. Liga A:
American Soccer Club II:Apostroph (2)
Viking Raiders:Jon Dahl Tomasson (2)
Sperren 2. Liga B:
VfL Chaos 2003:Pollenflug (2)
Snowjumpers SC:Kevin Maltsev (2)

1. Liga 4.Spieltag: Nur ein Pünktchen für die Gästeteams

PS Spielerei - Brunswick Lions 3 : 2
Torschützen:Magnussen (61.), Rosberg II (77.) *** K.Racher (45.), K.Nada (68.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** H.Cht

An diesem Brocken hätten sich die Autos beinahe verschluckt: Durch den Kauf von Mrs. Crass können die Lions Dinge tun, die ihnen sonst verwehrt geblieben wären. Die Gäste waren hauchdünn überlegen, mussten aber ihren Härteeinsatz spielentscheidend bezahlen.

Ritter der Tafelrunde - Triple Dribble Trouble 1 : 0
Torschützen:Gawain (89.) *** ---

Der "kleine Hoffnungsschimmer" bescherte den Gästen immerhin über 50% an Siegwahrscheinlichkeit! Die Ritter verteidigten jedoch ihre eigene Burg überaus erfolgreich und verwandelten kurz vor Schluss auch noch ihre einzige Torchance.

Kraichgau Rangers - Heart of Scapa Flow 2 : 0
Torschützen:Halbschwabe (75., 76.) *** ---

Zwei Halbschwaben innerhalb von 60 Sekunden ergeben einen ganzen Schwaben, äh - Heimsieg, und damit die beiden ersten Punkte für Kraichgau in dieser Saison. Scapa Flows Taktik führte zu einer Siegchance der Gäste von knapp über 1%.

Rüttgers Club - Blut-Rot Mannheim 2 : 1
Torschützen:Faber ll hugo (10.), Kupferberg (70.) *** Zanko Zvetanov (89.)

Ausgerechnet gegen den amtierenden Meister schafft der Club seinen ersten Sieg im Oberhaus - und dies mit einer gehörigen Portion an Glück. Der Ausgang der Begegnung ist umso witziger, als ausgerechnet der in der Geschichte dieses Ligasystems in dieser Form vermutlich noch nie dagewesene Härteeinsatz zu diesem Ergebnis geführt haben könnte.

Die Spekulanten - Steinbock Schilda 1 : 1
Torschützen:Logan Forsythe (76.) *** Lorbass (10.)

Da half den Spekulanten ihre enorme Überlegenheit am Ende nichts: Wenn man die Tore nicht macht, dann trifft irgendwann der Gegner aus Versehen. Auswärts liegt Schilda bisher eindeutig über seinem Soll mit diesem Punktgewinn bei einem mehr als zehn Mal so "siegwahrscheinlichen" Gegner.

Halifax Heroes - Lokomotive Albany 1830 2 : 0
Torschützen:Oblax (19.), Vardix (46.) *** ---
Gelbe Karten:Kimmix *** ---

In diesem Duell um die Tabellenführung setzten sich die Heroes mit ihrer konsequenter ausgerichteten Taktik völlig verdient, wenngleich um einen Treffer zu deutlich durch und bleiben zudem als einziger Erstligist weiterhin unbesiegt, während Albany sich wie zum Ende der Vorjahressaison mit ausgeglichenem Punktekonto auf Platz 8 der Tabelle wiederfindet.

Die Lage - 1. Liga

Alleiniger Spitzenreiter ist der noch unbesiegte Glückswürfler Halifax Heroes, gefolgt von Heart of Scapa Flow, EW-Tabellenführer Blut-Rot Mannheim und der PS Spielerei, die sich den Starspieler des GM-Angebots dieser Runde schnappt. Oberpechmarie Triple Dribble Trouble holt als Rundenbester erneut magere 1:3 Punkte, kann aber immerhin sein Torwart-Talent zu einem billigen Demnächst-10er hochrüsten, was eine Menge zusätzlicher WP auf dem Platz einbringt. Den ebenfalls billig trainierbaren potenziellen alten 13er hat Vizemeister Brunswick Lions unter Vertrag genommen.
Rüttgers Club mit dem schwächsten Torverhältnis der fünf Teams mit ausgeglichenem Punktekonto steht auf dem ersten Abstiegsrang, noch weniger erfolgreich gestartet sind neben den Dribblern der Rundenschwächste Steinbock Schilda und Schlusslicht Kraichgau Rangers.

Glückswürfelstreuung pro Verein: 1.14 Punkte.

2. Liga A 3.Spieltag: Genau ein Tor pro Verein

Lokomotive Leipschs - Soup Dragons 1 : 1
Torschützen:--- *** Habanero (82.)
Elfmetertore:1 *** -

Das hätte so ein schöner und zudem verdienter Auswärtssieg werden können, wenn die Dragon ihre Finger vom Härteeinsatz gelassen hätten. Sie beherrschten die Begegnung klar und erzielten auch das ihnen zustehende Tor, boten aber dem Mann in Schwarz die einmalige Gelegenheit, ihre Anstrengungen zunichte zu machen.

Titanic Players - Goaldies 0 : 2
Torschützen:--- *** Buffon (1.), Hinz (19.)

Die Goaldies machten aus ihrer Not eine Tugend, zeigten von Beginn an, wo es lang gehen sollte und festigten mit diesem verdienten Auswärtssieg ihre Tabellenführung. Die Titanics waren mit diesem Gegner überfordert und kamen nur ein einziges Mal in die Nähe des gegnerischen Kastens.

American Soccer Club II - Ab vom Schuss 1 : 0
Torschützen:Plus (88.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** 100-jährige Eiche, Biene Maja

Das war ein schweres Stück Arbeit für den Zeichensatz, nachdem die Gäste ihre Siegchance per erhöhtem Körpereinsatz immerhin verdoppelt hatten. Die letzte Strafraumszene der Begegnung brachte doch noch den verdienten Sieg für den einzigen Verein ohne Gegentor in dieser Liga.

SpVgg Kieselstein - 3. FC Eiderstedt 1 : 1
Torschützen:Kalk (75.) *** Brutal (38.)

Eiderstedt sieht nach seiner Umstrukturierung gleich ganz anders aus. Der FC war in dieser spannenden Begegnung leicht überlegen und holte völlig verdient seinen ersten Auswärtspunkt in dieser Saison.

Viking Raiders - Kogge Hansa 1 : 0
Torschützen:Kari Arnason (86.) *** ---

Beinahe hätten die Hanseaten diese einseitige Begegnung ohne Gegentor überstanden, aber kurz vor Schluss konnten die Wikinger wenigstens einen der fast drei verdienten Treffer erzielen, während die Kogge keinen ihrer Angriffe erfolgreich abschließen konnte.

FC Südlich - Hexenkessel SV 3 : 1
Torschützen:Manakish (23.), Vegemite (39.), Kimchi (79.) *** C. Ehrhoff (7.)

Na also, es geht doch! Trotz eines Nickerchens zu Beginn der Begegnung zeigten die Südlichter, warum sie der Aufstiegsfavorit dieser Liga sind: Das Ergebnis traf den Erwartungswert ziemlich genau.

Dies & Das - 2. Liga A

FC Südlich: Du hast versucht, vom GM-Angebot einen Spieler zu kaufen, den es so nicht gab, weshalb ich Dein Gebot nicht berücksichtigt habe. Lies Dir die entsprechenden Regeln noch mal gründlich durch.

Dies & Das - alle

Teamkader-Printout per Mail versandt an diesmal niemanden. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.

2. Liga A 4.Spieltag: Klar überlegene Gastgeber

Soup Dragons - American Soccer Club II 0 : 0
Gelbe Karten:Jalapeno *** ---

Viertes Ligaspiel der Dragons, vierte Punkteteilung. Die Gastgeber hatten die richtige Taktik gefunden, aber nicht genügend Durchschlagskraft entwickelt, um ASCII den ersten Gegentreffer in dieser Saison zu verpassen. Insgesamt machen die Suppendrachen nach ihrer Pechwürfelsaison einen sehr soliden Eindruck.

Goaldies - Viking Raiders 4 : 2
Torschützen:Buffon (36.), Trapp (42.), Ward (75.), Kargus (85.) *** Askold (5., 71.)
Gelbe Karten:--- *** Alfred Finnbogason, Askold, Björk Gudmundsdóttir

Die Wikinger lagen taktisch voll daneben und ließen den Goaldies alle Freiheiten, um vier Treffer zu erzielen. Der positive Effekt des Härteeinsatzes durch die Gäste war nicht signifikant.

Hexenkessel SV - Lokomotive Leipschs 2 : 0
Torschützen:Matt Tomassoni (34.), Patrick Jarrett (79.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Boris Karloff, Erhard Mann

Im Duell der beiden Schlusslichter der Tabelle besaßen die Hexen sämtliche 10 Torgelegenheiten der Begegnung. Die Eisenbahner steckten noch mitten in der Jugendarbeit und waren trotz ihres Härteeinsatzes chancenlos.

Kogge Hansa - FC Südlich 3 : 0
Torschützen:Hoved (29.), Hopf (63.), Killiniq (84.) *** ---

Eine souveräne und vor allem taktisch überzeugende Vorstellung der Hanseaten, die den Gegner klar beherrschten und auch in dieser Höhe verdient gewannen. Bei den Südlichtern merkt man, dass der hohe Kontostand keine Tore schießt.

Ab vom Schuss - SpVgg Kieselstein 3 : 2
Torschützen:Mischka (2., 42.), Schnatterine (74.) *** Quarz (21.), Ratte (69.)
Gelbe Karten:böser Wolf *** ---

Tief durchatmen für die Gastgeber: Dem Ergebnis sieht man die mehr als 98% Siegchance für Ab vom Schuss in keinster Weise an. Die Gäste wuchsen vor allem in der Defensive über sich hinaus und verwandelten auch noch zwei ihrer drei Torchancen.

3. FC Eiderstedt - Titanic Players 1 : 0
Torschützen:Mrs Doubtfire (39.) *** ---

Und gleich die nächste einseitige Begegnung: Hier hatten die Titanics zwar immerhin eine eigene Torchance, was gegenüber der zweistelligen Chancenanzahl des FC allerdings den Gästen nicht viel Hoffnung auf einen Punktgewinn bescheren konnte.

Die Lage - 2. Liga A

Die Goaldies marschieren: Klarer Rundenbester, einziger Verein des Ligasystems ohne Minuspunkt, 17 Treffer in 4 Ligaspielen, deshalb auch Position 1-4 in der Torschützenliste der 2. Liga A! Glückswürfler American Soccer Club II zeigt ebenfalls eine gute Frühform und ist als einziger Verein des Ligasystems noch ohne Gegentor bei immerhin drei Siegen. Dahinter sind bereits zwei Punkte Lücke zum Mittelfeld der Liga, das zur allgemeinen Überraschung von den Vorjahres-Kellerkindern Kogge Hansa und 3.FC Eiderstedt angeführt wird.
Handelswertriese FC Südlich hat derweil zwei Vereine in der Tabelle überholt: Auf den beiden Relegationsplätzen sind nun die punktgleichen Teams von Lokomotive Leipschs (diesmal auf dem Spielermarkt erfolgreich) und dem Rundenschwächsten Titanic Players zu finden, die sich auch die Rolle als Pechwürfler ihrer Liga mit einer Differenz von nur 0.01 Erwartungspunkten quasi teilen.

Glückswürfelstreuung pro Verein: 0.97 Punkte.

2. Liga B 3.Spieltag: Eine Würfelkatastrophe allererster Sahne

Schwabenauswahl - Die Hinterwäldler 0 : 1
Elfmetertore:- *** 1

11:0 Torchancen für die Schwaben! Und dann so ein Ergebnis... die Wahrscheinlichkeit für einen Auswärtssieg in dieser Begegnung lag bei deutlich weniger als 1%. Und ich hatte mich schon darüber gewundert, dass sich die Hinterwäldler ausgerechnet beim Tabellenführer etwas ausgerechnet hatten... haben sie das wirklich kommen sehen?

Sesamstraßen Kicker - RB Duffesbach 0 : 0

Der Einsatz einer negativen Anzahl von Heimvorteilspunkten in der Verteidigung scheint die Kicker dermaßen demotiviert zu haben, dass sie keine ihrer immerhin fünf Torgelegenheiten verwandeln konnten. Duffesbach hatte nur eine Außenseiterchance, aber manchmal hat man einfach Glück.

FC Hollywood - Snowjumpers SC 1 : 0
Torschützen:Jean Reno (37.) *** ---

Der Trainerwechsel mitsamt der dadurch zurückgewonnenen taktischen Flexibilität wirkt wie ein Jungbrunnen auf die in der vergangenen Saison arg gebeutelten Schauspieler, deren nach wie vor stattliche Substanz nun wieder sinnvoll auf den Platz gestellt wird. 90% Siegwahrscheinlichkeit für die Gastgeber sprechen eine deutliche Sprache in Sachen Spielverlauf der Begegnung - und die Skispringer bleiben weiter punkt- und torlos.

Agricola Team - Profexa Vorwärts 2 : 2
Torschützen:Schaf (13.), Wildschwein (34.) *** Starfogg (2.), Sonderaufgabe (73.)

Trotz der Verletzung der Regel 3.2.3.f hatten die Bauern insgesamt genau so viele WP auf dem Platz, wie sie in ihrem Zug angegeben hatten - Sachen gibt's, die gibt's gar nicht. Taktisch hatte Profexa richtig geraten und sich sogar leichte Feldvorteile erspielen können, aber dieses überraschend torreiche Remis geht vollkommen in Ordnung.

Mangelsdorfer Mannen - VfL Chaos 2003 3 : 2
Torschützen:Marlon Witbooi (32.), Aly Keita (61.) *** Flüchtlingspolitik (3.), Türkei-Verfassungsänderung (31.)
Elfmetertore:1 *** -

"Aber die eingesetzte Härte kann auch alles verderben" hatte Manager Neumann vor der Begegnung geunkt, und genau so kam es schließlich auch. Dabei hatten die Gäste auf diese Weise in einer hochklassigen Partie auf Augenhöhe 6% Wahrscheinlichkeit auf ihre Seite hinüber gezogen, was jedoch den verwandelten Strafstoß nicht annähernd aufwiegen konnte.

SV Comixense - Reissdorfer Thekentornados 1 : 0
Torschützen:Spike (15.) *** ---

Vierter und letzter Einsatz aller Talente durch Stan Dard für Reissdorf - und Comixense hatte leichtes Spiel, hier auch mit gebremstem Schaum beide Punkte zu verhaften. Ob die Tornados am 4. Spieltag deutlich stärker aussehen werden, das ist allerdings noch mal eine andere Frage.

Dies & Das - 2. Liga B

Schwabenauswahl: Nochmal: Bei den WP-Summen der Reihenwertungen bitte die WP-Zahlen von Hintermannschaftsspielern korrekt berücksichtigen (doppelte Stufe!). Falsche Angaben verwirren mich mehr, als sie mir nützen.

Warteliste

Auf der Warteliste steht (1): Karsten Heidemann.

Aktuell von Stan Dard geführte Vereine: Reissdorfer Thekentornados.

Vereine mit einem NMR in der laufenden Saison: keiner.

2. Liga B 4.Spieltag: Zwei verdiente Auswärtssiege

Die Hinterwäldler - FC Hollywood 1 : 1
Torschützen:Idefix (73.) *** Colin Firth (68.)

Die Hinterwäldler als Tabellenführer - ein ungewohnter Anblick. Aber dank der richtigen Taktik hatten die Gastgeber auch hier leichte Vorteile, ohne dass dies für einen Sieg ausreichte. Hollywood drückte die Remisbreite nach oben und nahm einen verdienten Punkt mit nach Hause.

RB Duffesbach - Mangelsdorfer Mannen 2 : 0
Torschützen:Bit Burger (55.), Gaffel Koelsch (58.) *** ---

Eine Halbzeit lang konnte Mangelsdorf im Stadion an der Malzmühle mithalten, aber nach einer Stunde war die Begegnung mit einem Doppelschlag entschieden. Mit diesem Ergebnis sortieren sich die rasanten Biersorten erst mal in der oberen Tabellenhälfte ein.

Reissdorfer Thekentornados - Schwabenauswahl 0 : 3
Torschützen:--- *** Wilhelm Schickard (22.), Carl Laemmle (66.), Ludwig Uhland (80.)

Reissdorf in Bestbesetzung sieht zumindest mal nicht mehr nach Amateurfußball aus, aber um mit den perfekt eingestellten Schwaben mitzuhalten, dafür reichte es doch recht deutlich nicht. Die Vorstellungen der weiterhin punkt- und torlosen Tornados machen dem Betrachter nicht viel Hoffnung auf einen spannenden Abstiegskampf in dieser Liga - ein weiterer neu aufgebauter Verein hätte dem Ligasystem gut getan.

VfL Chaos 2003 - SV Comixense 3 : 1
Torschützen:Türkei-Verfassungsänderung (48., 64.), Flüchtlingspolitik (87.) *** Spike (66.)
Gelbe Karten:Doping & das IOC, Flüchtlingspolitik *** ---

Beide Manager waren sich darin einig, dass der VfL hier stärker sein würde als der SVC - trotzdem wollten die Gastgeber auf den Einsatz von Härte nicht verzichten. Das Ergebnis geht auch in dieser Deutlichkeit in Ordnung, und der Handelswertriese hält damit Anschluss zur Tabellenspitze.

Snowjumpers SC - Agricola Team 2 : 1
Torschützen:Maciej Kot (3., 86.) *** Wildschwein (69.)

Wenigstens das andere der beiden Kellerkinder schafft seinen ersten Saisonsieg - und dies völlig verdient, weil die Skispringer taktisch konsequenter eingestellt waren und ihre so herausgespielten Chancen auch angemessen zu verwerten verstanden hatten. Nun sind die Hinterwäldler das einzige unbesiegte Team der 2. Liga B!

Profexa Vorwärts - Sesamstraßen Kicker 0 : 1
Torschützen:--- *** Rabenschlag (48.)

Die Sesamstraße ging optimistisch in diese Begegnung - und dies völlig zu Recht, denn Profexa bekam im eigenen Stadion keine einzige Torchance. Wenn die Kicker diese Leistung dauerhaft auf den Platz bringen und zudem die prall gefüllte Vereinskasse sinnvoll einsetzen, dann können sie in dieser Saison noch einiges reißen.

Die Lage - 2. Liga B

Fast 7.5 Erwartungspunkte hat die Schwabenauswahl in ihren ersten vier Ligaspielen der Saison erzielt - und eine unfassbare Heimniederlage gegen den neuen Oberglückskeks Hinterwäldler kassiert, womit beide Vereine die Ligatabelle punktgleich anführen. Zwischen ihnen platziert sich Handelswertriese VfL Chaos 2003, der für die zu erwartenden vielen WP diesmal sehr langfristiges Trainingspotenzial erworben hat, während die Schwaben auch noch in eine sofortige Verstärkung investiert haben. Ebenfalls in die Spitzengruppe gehören eigentlich die Sesamstraßen Kicker, die jedoch schon wieder die Rolle des Pechwürflers ihrer Liga übernommen haben.
Im Tabellenkeller scheinen Stan Dard Reissdorfer Thekentornados mit 0:8 Toren und 0:8 Punkten (deutlich mehr haben sie bisher auch nicht verdient) nur ein Punching Ball für ihre Gegner zu sein, während die Snowjumpers SC immerhin nach Erwartungswert vor Profexa Vorwärts stehen müssten.

Glückswürfelstreuung pro Verein: 1.11 Punkte.

GM-Angebot

Versteigerung
1)FirecrackerT III 7 [0.5]für2889(2828)anTriple Dribble Trouble
2)HartleyS nT 8 (3)für2663(2578)anPS Spielerei
3)Cha BaioneF X 10 2*Vfür1377(1355)anLokomotive Leipschs
4)Walter SchultheißM I 7für1599(1308)anSchwabenauswahl
5)Jon Dahl TomassonF III 10 (2) 5*Sfür1405(1312)anViking Raiders
6)R.IsMS III 5 >13
[0.5] (4)
für1365(1272)anBrunswick Lions
7)DieselfahrverboteVMS tT 4für1777(1441)anVfL Chaos 2003
 13075 
Neues Angebot
1)A I 6 [1] (3)(NL-Wert:960)
2)S X 2 >10 [-1](NL-Wert:0)
3)F nT 1 [0.5](NL-Wert:90)
4)F I 7 >11 (1) 2*S(NL-Wert:504)
5)VMS III 10(NL-Wert:480)
6)F III 2 >6 [-0.5] 5*M(NL-Wert:72)
7)F X 11 2*V(NL-Wert:0)

Diesmal sind es die Aufsteiger ins Oberhaus, die beide Starspieler der Runde unter Vertrag nehmen, und dies zu jeweils durchaus angemessenen Preisen. Bei dem erneut happigen Preisniveau für die 'normalen' Spieler kann Stan Dard mit seinen Geboten für die Reissdorfer Thekentornados nicht mal ansatzweise mithalten.

Pokalsieger Triple Dribble Trouble verpflichtet einen Nachfolger für den Alter-X-Torwart des Vorjahres und musste sich bei seinem Gebot ebenso scharfer Konkurrenz erwehren wie die PS Spielerei bei der Verbesserung ihrer Altersstruktur durch den Kauf eines weiteren (und bereits fast fertigen) Feldtalents (inklusive Überziehung des Vereinskontos bis ans Kreditlimit).

Danach geht es mit den Preisen eine Etage tiefer weiter. Der sofort einsetzbare alte 10er geht dabei an Lokomotive Leipschs, die als Tabellenletzter der 2. Liga A eine Verstärkung gut gebrauchen kann.

Der simple Alter-I-Spieler, mit dem man eine in der Vorsaison fehlende Talentstruktur nachrüsten kann, darf sich bei der Schwabenauswahl beweisen, die als Tabellenführer der 2. Liga B die hier unterzubringenden 3 WP übrig haben könnte.

Der andere der beiden alten 10er ist zwar etwas besser als sein Kollege (mehr Fremdeinsätze und ein NL-Wert nach dem Altern), muss jedoch noch zwei Sperren absitzen, ist den Viking Raiders aber dennoch ein leicht höheres Gebot wert.

Dann ist der billig trainierbare 13er dran, und für solche Starspieler sind sehr starke Vereine die eigentliche Zielgruppe. Vizemeister Brunswick Lions hatte sich ja bereits in der Saisonpause einen jungen Ausputzer zugelegt - das könnte zumindest in der Rückrunde der auf dem Platz stärkste Verein des Ligasystems werden.

Zuguterletzt gibt es Trainingspotenzial für Vereine, die keine sofortige Verstärkung benötigen und stattdessen noch mehr Jugend ansaugen wollen - mit dem VfL Chaos 2003 hat hier der geradezu prädestinierte Käufer zugeschlagen.

Transferliste

1)K.RateA III 6für651anHexenkessel SV
2)LehmhügelMS VII 4für32anSnowjumpers SC
3)HolzbockVS VIII 4für0andie Nichtliga

Neues Angebot

1)Von Triple Dribble Trouble:Swirling BallT nT 2>10 0 DP  NL-Wert:400
2)Von SpVgg Kieselstein:HellT nT 2>10 0 DP  NL-Wert:400

Die Kieselsteine hatten sich gegen das Zurückhalten des dritten Talents entschieden; beide Torwart-Käufer dieser Saison suchen nun jeweils einen Abnehmer für das nicht mehr in ihr jetziges Konzept passende Talent. Ob der Markt dafür eine entsprechende Nachfrage erzeugen kann? Feldtalente wären sicherlich leichter zu verkaufen, aber das Hochziehen eines redundanten Hintermannschaftstalents für den anschließenden Verkauf in der Saisonpause hat sich letzte Saison bei Eiderstedts Ausputzer ebenfalls nicht als Erfolgsmodell erwiesen.

Nichtliga-Verkäufe

Hexenkessel SV:Frederik Gradl (22 kKj), Lehmgrube (20 kKj)
3. FC Eiderstedt:Franklin (22 kKj), Falstaff (0 kKj)
1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Halifax Heroes 110 110 +3 5:2 6:2 8 4.5 1487 M.Schlumpberger
2) Heart of Scapa Flow 110 101 +2 8:6 5:3 38 3 2099 V.Bongartz
3) Blut-Rot Mannheim 110 101 +2 4:2 5:3 0 3.5 1412 M.Hellige
4) PS Spielerei 200 011 +1 13:12 5:3 0 3 -960 T.Edbauer
5) Die Spekulanten 110 011 +2 5:3 4:4 32 3 2967 T.Lauterbach
6) Ritter der Tafelrunde 101 101 +1 3:2 4:4 0 3.5 3111 L.Grossmann
7) Brunswick Lions 110 011 0 6:6 4:4 4 3 -225 S.Wöllner
8) Lokomotive Albany 1830 110 011 -1 5:6 4:4 0 3.5 1746 A.Reschke
9) Rüttgers Club 110 011 -2 6:8 4:4 4 4 312 A.-C.Meisen
10) Steinbock Schilda 002 110 0 3:3 3:5 0 3 2822 J.Haack
11) Triple Dribble Trouble 011 011 -3 2:5 2:6 0 2.5 -242 S.Funk
12) Kraichgau Rangers 101 002 -5 3:8 2:6 10 3 2436 T.Schreckenberger
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Goaldies 200 200 +11 18:7 8:0 10 4 621 M.Frenzel
2) American Soccer Club II 200 110 +4 4:0 7:1 0 3.5 1666 L.Kautzsch
3) Kogge Hansa 200 011 +3 7:4 5:3 8 3.5 1807 T.Bremer
4) 3. FC Eiderstedt 200 011 +2 5:3 5:3 0 4 2051 M.Ahlemeyer
5) Ab vom Schuss 110 101 +1 8:7 5:3 16 3.5 940 B.Schober
6) Viking Raiders 200 002 +1 8:7 4:4 24 3 8 S.Siebert
7) Soup Dragons 020 020 0 1:1 4:4 12 3 1441 O.Schröder
8) SpVgg Kieselstein 110 002 -2 8:10 3:5 4 2.5 -559 J.Wiesniewski
9) Hexenkessel SV 101 011 -3 4:7 3:5 0 3.5 2197 U.Kripp
10) FC Südlich 101 002 -5 6:11 2:6 0 3 2981 M.Albrecht
11) Titanic Players 011 002 -4 0:4 1:7 12 2 428 H.Springer
12) Lokomotive Leipschs 011 002 -8 5:13 1:7 8 2.5 614 J.Elstner
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Schwabenauswahl 101 200 +6 7:1 6:2 0 3 19 I.Broneske
2) VfL Chaos 2003 200 101 +4 10:6 6:2 20 3.5 -304 C.Neumann
3) Die Hinterwäldler 110 110 +2 4:2 6:2 0 4 1087 M.Epp
4) RB Duffesbach 101 110 +3 5:2 5:3 0 3.5 800 G.Dehmer
5) FC Hollywood 200 011 0 4:4 5:3 0 3.5 2606 K.-H.Peuckmann
6) Agricola Team 110 011 0 6:6 4:4 0 2.5 542 M.Kopp
7) Sesamstraßen Kicker 020 101 0 3:3 4:4 0 4 3012 H.Girke
8) SV Comixense 200 002 -1 4:5 4:4 0 3 640 G.Bischoff
9) Profexa Vorwärts 101 011 -1 6:7 3:5 0 2.5 943 B.Lickes
10) Mangelsdorfer Mannen 110 002 -2 5:7 3:5 0 3.5 1399 R.Gunst
11) Snowjumpers SC 101 002 -3 2:5 2:6 0 3.5 -306 G.Ditten
12) Reissdorfer Thekentornados 002 002 -8 0:8 0:8 0 2 1283 (Stan Dard)
1. Liga
4Magnussen(PS Spielerei)
4Kupferberg(Rüttgers Club)
3Vardix(Halifax Heroes)
2Bryan Lee(Heart of Scapa Flow)
2Tom Waits(Heart of Scapa Flow)
2Bottas(PS Spielerei)
2Vettel(PS Spielerei)
2Sscheint(Lokomotive Albany 1830)
2Halbschwabe(Kraichgau Rangers)
2K.Nada(Brunswick Lions)
2. Liga A
6Trapp(Goaldies)
3Buffon(Goaldies)
3Hinz(Goaldies)
3Schmeichel(Goaldies)
3Quarz(SpVgg Kieselstein)
3Kalk(SpVgg Kieselstein)
3Askold(Viking Raiders)
3Roine Stolt(Viking Raiders)
3Mrs Doubtfire(3.FC Eiderstedt)
2Danny Glover(Lok Leipschs)
2. Liga B
4Türkei-Verfassungsänderung(VfL Chaos 2003)
3Flüchtlingspolitik(VfL Chaos 2003)
3Aly Keita(Mangelsdorf)
3Starfogg(Profexa Vorwärts)
2Albrecht Ludwig Berblinger(Schwabenauswahl)
2Colin Firth(FC Hollywood)
2Wildschwein(Agricola Team)
2Schaf(Agricola Team)
2Maciej Kot(Snowjumpers SC)
2Spike(SV Comixense)