2. Liga B 1.Spieltag: Manager Dehmer auf Heimaturlaub

Schwabenauswahl - FC Hollywood 2 : 0
Torschützen:Boris G. (65.), Albrecht Ludwig Berblinger (75.) *** ---
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)

Neu-Manager Broneske hatte bei seinem ersten Auftritt in dieser Partie noch mit diversen technischen Details zu kämpfen, aber was seine Truppe auf dem Platz veranstaltete, das erfüllt angesichts von 96% Siegwahrscheinlichkeit der Schwaben bereits allerhöchste Ansprüche. Auch auf der Bank der Gäste sitzt ja ein neuer Manager, aber gegen diese Übermacht war an diesem Tag einfach kein taktisches Kraut gewachsen.

Sesamstraßen Kicker - Die Hinterwäldler 1 : 1
Torschützen:Royorbison (88.) *** Deutschneudorf (61.)

Ein interessanter Test für beide Teams: Sind die Kicker nun endlich reif für den Aufstieg, und können die Hinterwäldler diesmal auch in der Hinrunde sportlich mithalten? Eine eindeutige Antwort kann dieses Ergebnis nicht geben, da Deutschneudorf die einzige Torchance für die Gäste zielsicher zu nutzen verstand, aber die klar überlegene Sesamstraße zumindest noch den Ausgleich schaffte.

Reissdorfer Thekentornados - RB Duffesbach 0 : 3
Torschützen:--- *** Allestolle Ausderknolle (35.), Uwe Mojela (71.), Utan Orang (82.)

So schnell trifft man sich wieder! Manager Dehmer auf der Bank der Gäste war für viele Fans der Tornados ein gewöhnungsbedürftiger Anblick. Am klaren Ausgang dieser Begegnung bestand angesichts der mechanischen Aufstellung aller Talente durch Stan Dard für Reissdorf jedoch zu keinem Zeitpunkt ein Zweifel.

VfL Chaos 2003 - Profexa Vorwärts 3 : 2
Torschützen:Flüchtlingspolitik (5.), Urlaubsstau (33.), Nationalismus (75.) *** Sonderaufgabe (69.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:US-Präsident, Urlaubsstau, Videobeweis *** ---

Manager Neumann hatte sich vor dieser Begegnung sehr zurückhaltend über seine Aufstellung geäußert, und obwohl seine Chaoten auf dem Platz drückend überlegen waren und aus dem Spiel heraus nur eine einzige Torchance des Gegners zugelassen hatten, mussten die verunsicherten Gastgeber bis zum Schlusspfiff um den Sieg bangen. Dabei hatten sich gerade die Nachwuchsspieler des VfL in Sachen Körpereinsatz besonders hervorgetan.

Mangelsdorfer Mannen - Agricola Team 1 : 1
Torschützen:Aly Keita (36.) *** Kleinkunst (56.)

Mangelsdorfs Torchancen hätten für drei Treffer reichen müssen. Weil jedoch nur einer der vielen Versuche der Mannen im Kasten des Gegners landete, durfte das Agricola Team einen Glückspunkt mit nach Hause nehmen.

SV Comixense - Snowjumpers SC 1 : 0
Torschützen:Kuroneko (73.) *** ---

Beide Teams hatten die vergangene Saison mit Abstiegskampf verbracht, aber Comixense scheint dabei keinen nachhaltigen Schaden erlitten zu haben, wie die immerhin zweistellige Anzahl an Torchancen für die Gastgeber in dieser einseitigen Begegnung anzudeuten scheint. Für die Snowjumpers gab es hier nichts zu holen.