2. Liga B 19.Spieltag: Oben wie unten lichtet sich das Feld

Die Hinterwäldler - Sesamstraßen Kicker 1 : 2
Torschützen:Stetzsch (34.) *** Rizeros (51.), Renzo (78.)

Selbst mit dem Einsatz von 15 Punkten Heimvorteil (die Verwendung von Tabulatoren in Aufstellungen mit Semantik-Charakter von Spalten ist ein nettes Glücksspiel) hätten die Hinterwäldler gegen diesen Gegner nicht mithalten können - schon gar nicht mit der von ihnen gewählten Taktik. Die Sesamstraße übernimmt damit vorerst die Tabellenführung; mal sehen, wie oft diese in der aktuellen Runde noch wechseln wird.

Profexa Vorwärts - VfL Chaos 2003 3 : 1
Torschützen:Greg Woulder (22.), Gerümpel (70.), Apollo 13 (90.) *** Nationalismus (49.)

Mit einem starken Endspurt sichern sich die Gastgeber einen verdienten Heimsieg im offenen Schlagabtausch gegen einen bisherigen Aufstiegsaspiranten. Endlich kommt die Profexa in Schwung, aber mehr als Platz 10 dürfte bereits außer Reichweite liegen, und selbst dieser ist längst nicht gesichert.

Mangelsdorfer Mannen - FC Hollywood 7 : 1
Torschützen:Hans Lüdemann (3., 16., 29.), Lars Seniuk (34., 36.), Sebastian Gille (25.) *** James Dean (4.)
Elfmetertore:1 *** -
Rote Karten:--- *** Vin Diesel (19.)

Mit einem Paukenschlag (den allerdings fast komplett der Schiedsrichter zu verantworten hat) räumt Mangelsdorf die letzten vagen Zweifel am Klassenerhalt beiseite und wirft damit Hollywood wohl aus dem Aufstiegsrennen, denn mit Vin Diesel flog ein in dieser Saison bereits vorbelasteter Spieler vom Platz. Bei diesem Ergebnis werden Erinnerungen an das WM-Halbfinale in Brasilien wach - und nach der Pause passierte nichts mehr.

SV Comixense - Triple Dribble Trouble 3 : 2
Torschützen:Kuroneko (65., 78.), Iron Man (14.) *** Head Ball (11.), Kick Free (80.)

Mit der "Probieren geht über studieren"-Taktik waren die Dribbler diesmal nicht gut beraten. Wenn dann auch noch eine schwarze Katze zwei Mal ins Tor trifft, dann bedeutet das nicht nur Pech beim Würfeln, sondern auch keinen Wechsel an der Tabellenspitze - dafür aber den fast sicheren Klassenerhalt für Comixense.

Snowjumpers SC - Steinbock Schilda 2 : 3
Torschützen:Andreas Wellinger (78.), Kilian Peier (83.) *** Neumann (11., 84.), Dorftrottel (46.)
Gelbe Karten:Anders Fannemel *** ---

Jetzt müssten die Snowjumpers eigentlich dringend punkten, um den Kauf von Koudelka sportlich zu überleben. In einer ausgeglichenen Begegnung hatte jedoch Neumann die passende Antwort auf Peiers späten Ausgleichstreffer - und Schilda holt sich seine Tabellenführung postwendend zurück.

Kallemänner - Schwabenauswahl 1 : 0
Torschützen:Karltoffel (22.) *** ---

Auf neutralem Platz hätte die Taktik der Schwaben funktionieren können. Die Fans der Kallemänner trieben ihre Spieler jedoch auf ihrem Karltoffelacker dermaßen schwungvoll nach vorne, dass sie das Bollwerk der Gäste schon früh knackten und damit in der Ligatabelle weiterhin punktgleich an der Spitze bleiben - und jetzt sogar auf einem Aufstiegsrang stehen!