1. Liga 16.Spieltag: Die meisten Gegentore kassiert der Tabellenführer

Ritter der Tafelrunde - Halifax Heroes 2 : 2
Torschützen:Gaheris (3.), Parzival (65.) *** Effrafax (12., 88.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -

Bis zwei Minuten vor dem Abpfiff sah es so aus, als könnten die Ritter ihren verschossenen Elfmeter verschmerzen, bevor Effrafax den mutigen Gästen doch noch einen Punktgewinn ermöglichte. Interessant fand ich vor allem die aus theoretischer Sicht interessante Verteilung der Härtepunkte bei den glücklichen Heroes.

American Soccer Club II - Reissdorfer Thekentornados 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** Thiago oder Nix

Das Kellerduell der beiden letzten Vereine mit einstelliger Punktzahl im Oberhaus war eine ziemlich trostlose Angelegenheit, bei der die Zuschauer alle halbe Stunde mal einen Torschuss beklatschen durften und ansonsten fast an ihren Sitzen festfroren. So richtig hilft diese gerade noch vertretbare Punkteteilung auch keinem der beiden Vereine weiter.

Kraichgau Rangers - Kogge Hansa 2 : 1
Torschützen:Dummschwätzer (9.), Mützenfreak (13.) *** Kodiak (61.)

Das Schwierige an der Taktik auf dem Platz ist es, die Zahl der Ecken zu erraten, um die man denken muss.
Bereits nach einer Viertelstunde merkte die Kogge, dass sie diesmal die rettende Aufstellung nicht gefunden hatte, denn wo bereits so früh zwei Torchancen sind, da kommen anschließend in der Regel noch ein paar mehr.

Heart of Scapa Flow - Agricola Team 1 : 0
Torschützen:Eric Sardinas (2.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Backofen, Lehmofen, Zaun

Auch für die Bauern wird es noch mal eng. Dabei hatte ihre Taktik bis auf den Härteeinsatz wunderhübsch ausgesehen und den Herzen auch gerade mal zwei Torchancen gestattet. Nachdem Sardinas jedoch bereits die erste der beiden verwandelt hatte, war auch Plan B der Gäste nicht aufgegangen.

Brunswick Lions - Blut-Rot Mannheim 3 : 0
Torschützen:K.Ramba (24., 79.), K.Racher (15.) *** ---
Gelbe Karten:V.Ler *** ---

Da haben die Lions aber ein ganz fettes Beutetier erlegt: Vor dieser Begegnung war Mannheim unbesiegt gewesen und hatte in 15 Spielen weniger Gegentore kassiert als hier und heute. Und wenn man einen Blick auf die Ligatabelle wirft, dann sieht man dort nun ein fast punktgleiches Quartett an der Spitze stehen!

Viking Raiders - Lokomotive Albany 1830 1 : 0
Torschützen:kain (45.) *** ---
Gelbe Karten:erikthered *** Hollow

In Gefahr und großer Not bringt der Mittelweg den Tod. Albany konnte sich nicht zu einer konsequenten Umsetzung seiner Taktik durchringen und wurde dafür bestraft. Für das von Manager Siebert erwartete Ergebnis in dieser Begegnung hätten die Gäste übrigens beide Torchancen verwandeln müssen.