1. Liga 8.Spieltag: Sechs Heimsiege!

Ritter der Tafelrunde - Kogge Hansa 4 : 1
Torschützen:Guinevere (20., 52.), Merlin (34.) *** Hobartz (26.)
Elfmetertore:1 *** -

Ausgerechnet die Kogge trifft zuerst gegen die Tafelrunde! Der Rateversuch der Gäste war immerhin konsequent, wenngleich er komplett ins Leere ging. Die Ritter gewannen bei 90% Siegchance auch in dieser Höhe verdient.

Halifax Heroes - Reissdorfer Thekentornados 1 : 0
Torschützen:Schnurstrax (63.) *** ---

Mit der einzigen verbliebenen Torchance entschied Schnurstrax diese ausgeglichene Begegnung. Reissdorf hatte das Mögliche getan, um einen Punkt mitzunehmen, war aber auf die Unterstützung des Schiedsrichters angewiesen.

Blut-Rot Mannheim - Lokomotive Albany 1830 2 : 0
Torschützen:Bernd Förster (42.), Jochen Zeitz (61.) *** ---

Das mit dem "Erdrücken durch mehr Masse" war gegen die zähen Eisenbahner deutlich schwieriger, als sich die Gastgeber dies vorgestellt hatten. Immerhin hatte Mannheim die etwas bessere Taktik gefunden, kam aber trotzdem auf keine 50% Siegwahrscheinlichkeit.

Heart of Scapa Flow - Kraichgau Rangers 1 : 0
Torschützen:Kenny Wayne Shepherd (57.) *** ---
Rote Karten:Derek Trucks (3.) *** ---
Gelbe Karten:Warren Haynes *** ---

Manager Bongartz war überhaupt nicht glücklich darüber, die Stabilität von Alter Hase als Erster austesten zu müssen. Der Schiedsrichter grätschte seine Taktik zudem bereits nach wenigen Minuten ab, und zu zehnt fehlte den Herzen doch einiges an Durchschlagskraft. Die nunmehr völlig ausgeglichene Begegnung wurde letztlich durch einen Glückstreffer entscheiden, nachdem beide Teams zahlreiche hochkarätige Chancen ausgelassen hatten. Zum Schluss fiel auch noch Warren Haynes unangenehm auf und darf nun weitere zwei Spiele lang zuschauen.

Brunswick Lions - Agricola Team 4 : 3
Torschützen:K.Ramba (11., 56., 59.), V.Ler (40.) *** Lehmhügel (43.), Holzbock (54.), Backofen (89.)
Gelbe Karten:--- *** Lehmgrube, Lehmofen, Tischler

Beide Teams waren vor dieser Saison punktgleich aus der 2. Liga B aufgestiegen und sind auch jetzt wieder in der Ligatabelle gleichauf. Brunswick war hier allerdings deutlich besser und konnte sich die kleine Unaufmerksamkeit kurz vor dem Abpfiff erlauben, ohne den Sieg dadurch noch in Gefahr zu bringen.

Viking Raiders - American Soccer Club II 5 : 2
Torschützen:trunken (9., 31.), kain (4., 75.), Laxness (85.) *** Chip Pass (11., 79.)

Nach dieser klaren Niederlage in einem sehr einseitigen Kellerduell gehen mir langsam die Ideen aus, wie ASCII in dieser Saison noch genügend Punkte für den Klassenerhalt holen soll. Die Wikinger hatten ihren Gast völlig richtig eingeschätzt und problemlos fast 90% Siegchance herausgespielt.