AUFSTIEG / 32. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 4 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2016-08-25, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment (bevorzugt) oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen, Liga- und Vereinsname über jeder Phase

Hoffentlich ist der Sommer bald vorbei. Bei diesen Tropennächten kann ich nicht länger als zwei Stunden am Stück schlafen; wenn dies eine Woche lang ohne Unterbrechung so läuft, dann bin ich dermaßen kaputt, dass ich mich auf nichts länger als eine Stunde konzentrieren kann. Und wenn dann noch drei Tage nach ZAT ein Haufen Züge fehlen, dann schleppt sich die Auswertung doch beträchtlich.

1. Liga 7.Spieltag: Sehr ungleich verteilte Trefferzahlen

Agricola Team - Viking Raiders 6 : 4
Torschützen:Holzbock (6., 35., 60., 90.), Backofen (10.), Lehmhügel (54.) *** lagerlöf (26., 46., 75.), freydis eriksdóttir (37.)

Manager Siebert hatte sich diesen Spielverlauf zwar durchaus vorstellen können, aber gehofft, das bessere Ende auf der Seite seiner Gäste zu haben. Agricola zog seinen Plan jedoch bis zum Anschlag durch und hatte genau doppelt so viel Siegchance wie die Raiders.

American Soccer Club II - Heart of Scapa Flow 5 : 6
Torschützen:Backslash (24., 54., 86.), Klammer Auf (2., 73.) *** Eric Sardinas (1., 20., 23., 86.), Derek Trucks (44., 76.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -

Angesichts der "Ach was solls..."-Taktik der Herzen hatte ich ein ganz schlechtes Gefühl beim Eingeben gehabt: Was würde der Schiedsrichter daraus machen? Er machte daraus einen Elfmeter, den die immer noch leicht überlegenen Amis ans "Stangerl" schossen und dadurch ein weiteres Mal ohne zählbaren Erfolg blieben. Das war mehr als ein Glückspunkt für die Gäste!

Kraichgau Rangers - Brunswick Lions 2 : 2
Torschützen:Geburtstagskind (17.), Mützenfreak (74.) *** H.Cker (87.)
Elfmetertore:- *** 1

Beide Manager hatten in dieser interessanten Begegnung gleich viel Härte eingesetzt, aber die Lions bekamen dadurch eine zusätzliche Torchance und waren nun praktisch gleichwertig. Dass sie den verdienten Auswärtspunkt letztlich durch den weniger effizienten Härteeinsatz auf der Gegenseite bekamen, war nur eine Randnotiz dieser Begegnung.

Reissdorfer Thekentornados - Blut-Rot Mannheim 1 : 3
Torschützen:Schardo Nä (16.) *** Dieter Eckstein (3., 38., 84.)
Gelbe Karten:Schardo Nä *** ---

Für diesen überzeugenden Auswärtssieg nahmen die Roten ihr erstes Gegentor in der laufenden Saison gerne in Kauf. Die Tornados erwiesen sich in der Offensive als laues Lüftchen und in der Defensive als überfordert gegen ein solches Spitzenteam, aus dem der dreifache Torschütze Eckstein noch herausragte.

Kogge Hansa - Halifax Heroes 0 : 0

Gegen den Geldsack trauten sich die Gastgeber etwas - und spielten die Heroes auch tatsächlich an die Wand! Bloß mit dem Verwerten der Torchancen haperte es gewaltig. Dabei hätten die Hanseaten hier sogar mehr als nur einen Treffer verdient gehabt, während Halifax nicht auf mehr als diesen glücklichen Punkt hoffen durfte.

Lokomotive Albany 1830 - Ritter der Tafelrunde 0 : 0

Langsam fragt man sich ja schon, wer in dieser Saison überhaupt einen Treffer gegen die Ritter erzielen soll - in der Rückrunde wird das ja noch mal deutlich schwieriger werden. Allerdings braucht man dafür als Voraussetzung zuallererst mal eine eigene Torchance, und schon daran haperte es bei den Eisenbahnern.

1. Liga 8.Spieltag: Sechs Heimsiege!

Ritter der Tafelrunde - Kogge Hansa 4 : 1
Torschützen:Guinevere (20., 52.), Merlin (34.) *** Hobartz (26.)
Elfmetertore:1 *** -

Ausgerechnet die Kogge trifft zuerst gegen die Tafelrunde! Der Rateversuch der Gäste war immerhin konsequent, wenngleich er komplett ins Leere ging. Die Ritter gewannen bei 90% Siegchance auch in dieser Höhe verdient.

Halifax Heroes - Reissdorfer Thekentornados 1 : 0
Torschützen:Schnurstrax (63.) *** ---

Mit der einzigen verbliebenen Torchance entschied Schnurstrax diese ausgeglichene Begegnung. Reissdorf hatte das Mögliche getan, um einen Punkt mitzunehmen, war aber auf die Unterstützung des Schiedsrichters angewiesen.

Blut-Rot Mannheim - Lokomotive Albany 1830 2 : 0
Torschützen:Bernd Förster (42.), Jochen Zeitz (61.) *** ---

Das mit dem "Erdrücken durch mehr Masse" war gegen die zähen Eisenbahner deutlich schwieriger, als sich die Gastgeber dies vorgestellt hatten. Immerhin hatte Mannheim die etwas bessere Taktik gefunden, kam aber trotzdem auf keine 50% Siegwahrscheinlichkeit.

Heart of Scapa Flow - Kraichgau Rangers 1 : 0
Torschützen:Kenny Wayne Shepherd (57.) *** ---
Rote Karten:Derek Trucks (3.) *** ---
Gelbe Karten:Warren Haynes *** ---

Manager Bongartz war überhaupt nicht glücklich darüber, die Stabilität von Alter Hase als Erster austesten zu müssen. Der Schiedsrichter grätschte seine Taktik zudem bereits nach wenigen Minuten ab, und zu zehnt fehlte den Herzen doch einiges an Durchschlagskraft. Die nunmehr völlig ausgeglichene Begegnung wurde letztlich durch einen Glückstreffer entscheiden, nachdem beide Teams zahlreiche hochkarätige Chancen ausgelassen hatten. Zum Schluss fiel auch noch Warren Haynes unangenehm auf und darf nun weitere zwei Spiele lang zuschauen.

Brunswick Lions - Agricola Team 4 : 3
Torschützen:K.Ramba (11., 56., 59.), V.Ler (40.) *** Lehmhügel (43.), Holzbock (54.), Backofen (89.)
Gelbe Karten:--- *** Lehmgrube, Lehmofen, Tischler

Beide Teams waren vor dieser Saison punktgleich aus der 2. Liga B aufgestiegen und sind auch jetzt wieder in der Ligatabelle gleichauf. Brunswick war hier allerdings deutlich besser und konnte sich die kleine Unaufmerksamkeit kurz vor dem Abpfiff erlauben, ohne den Sieg dadurch noch in Gefahr zu bringen.

Viking Raiders - American Soccer Club II 5 : 2
Torschützen:trunken (9., 31.), kain (4., 75.), Laxness (85.) *** Chip Pass (11., 79.)

Nach dieser klaren Niederlage in einem sehr einseitigen Kellerduell gehen mir langsam die Ideen aus, wie ASCII in dieser Saison noch genügend Punkte für den Klassenerhalt holen soll. Die Wikinger hatten ihren Gast völlig richtig eingeschätzt und problemlos fast 90% Siegchance herausgespielt.

Die Lage - 1. Liga

Die Ritter der Tafelrunde und Blut-Rot Mannheim haben inzwischen jeweils ihren ersten Gegentreffer auf dem Konto, führen aber als fast gemeinsame Rundenbeste weiterhin punktgleich und ungeschlagen die Tabelle an, und zwar auch die würfelbereinigte. Mithalten mit diesem Duo könnte theoretisch noch Titelverteidiger Viking Raiders, wenn die hoch verschuldeten Skandinavier nicht als Oberpechmarie des Ligasystems auf einem Abstiegsrang stünden; so ist es vielmehr Glückswürfler Halifax Heroes, der mit bereits drei Zählern Rückstand auf Rang 3 liegt, aber als diesmaliger Rundenschwächster immerhin den 13er-Spielertrainer kauft. Momentan müsste kein Erstligist Steuern bezahlen - die richtungsweisenden Investitionen sind also bereits alle getätigt.
Mit zwei knappen Siegen schafft Heart of Scapa Flow den Sprung aus der Abstiegszone ins Mittelfeld der Tabelle. Am Tabellenende bleiben ASCII, Kogge Hansa und Reissdorf diesmal sieglos, aber die Amis verpflichten günstig den 11er-Torwart (gut Ding will Weile haben!) und die Thekentornados schlagen (für fast denselben Preis) beim sofort einsetzbaren 11er-Feldspieler zu. Bei seinem jetzigen Wissensstand traut sich der GM nicht, mehr als einen einzigen Verein als Absteiger zu tippen - der Rest ist von der Substanz her zu dicht beieinander und der Verein mit dem drittkleinsten Handelswert der 1. Liga hat sogar die drittmeisten WP des Ligasystems auf dem Platz.

2. Liga A 7.Spieltag: Nur Stan Dard gewinnt daheim nicht

FC Südlich - Rüttgers Club 0 : 2
Torschützen:--- *** Freixenet (28.), Timpetu (40.)

Die Taktik der Gäste war ein absoluter Volltreffer und machte den Club exakt gleichwertig (zumindest vor dem Härteeinsatz). Bei der Verwertung der Torchancen erwischte Stan Dard mit seinen Südlichtern dann einen rabenschwarzen Tag.

Soup Dragons - Ab vom Schuss 1 : 0
Torschützen:Lindenblatt (22.) *** ---
Rote Karten:--- *** Mischka (12.)
Gelbe Karten:Consommé *** Kiefer

Tja, das war's nicht. Ohne Waldkautz und den noch gesperrten Neuzugang versuchten die Gäste, das Unheil auch mit unfeinen Mitteln aufzuhalten, doch dieser Plan war bereits Mitte der ersten Halbzeit Makulatur geworden. Dabei wäre die Remisbreite ohne das Eingreifen des Schiedsrichters sehr beachtlich gewesen.

Hexenkessel SV - Goaldies 2 : 1
Torschützen:Patrik Vogl (44.), Jaro Mucha (50.) *** Lloris (8.)

Wer weiß, wie das hätte enden können, wenn die Goaldies sich nach ihrer schnellen Führung mehr getraut hätten. Der HSV hatte taktisch das glücklichere Händchen gehabt und konnte dadurch gewisse Defizite übertünchen, sodass am Ende ein knapper, aber nicht unverdienter Heimsieg auf der Anzeigetafel stand.

PS Spielerei - SpVgg Kieselstein 1 : 0
Torschützen:Hamilton (64.) *** ---

So knapp dieses Ergebnis aussehen mag, so deutlich waren die Autos tatsächlich überlegen. Die Kieselsteinchen schafften trotz optimaler Taktik nicht mal 10% Remisbreite. Es ist allerdings erstaunlich, wie toll bei der PS Spielerei inzwischen all das funktioniert, was letzte Saison so gar nicht klappen wollte.

Lokomotive Leipschs - Die Spekulanten 0 : 0

Der NMR könnte Leipschs einen Punkt beschert haben: Stan Dard fand die rettende Taktik und zog diese bis zum Anschlag durch, sodass die Eisenbahner sogar die einzige Torchance in dieser Begegnung hatten und somit die vierte Heimniederlage in Folge vermeiden konnten.

3. FC Eiderstedt - Titanic Players 4 : 0
Torschützen:Falstaff (17., 35.), Phineas (60.), Magica (85.) *** ---

Das sieht doch schon wieder nach richtigem Eiderstedt aus, und Falstaff war als Verstärkung offenbar ein Volltreffer. Die Titanics wurden förmlich überrannt und hatten diesem Gegner nichts auch nur annähernd Gleichwertiges entgegenzusetzen.

Dies & Das - 2. Liga A

Lokomotive Leipschs: NMR-Training Bela Lugosi, Danny Glover, Teo Lotz.

2. Liga A 8.Spieltag: Zwei Schützenfeste

Titanic Players - Lokomotive Leipschs 3 : 1
Torschützen:Cyclop (43., 59., 70.) *** Karl Friedrich (4.)

Auch bei seinem zweiten Einsatz auf der Bank der Eisenbahner rät Stan Dard richtig. Gegen den überragenden Auftritt von Cyclop, der alleine drei der insgesamt nur vier Torchancen der Titanics verwandelte, war dies aber nicht genug, um hier zu punkten.

Die Spekulanten - PS Spielerei 7 : 2
Torschützen:Howie Kendrick (38., 54., 68., 73.), Jimmy Rollins (3.), Dee Gordon (65.), Julio Urias (86.) *** Hamilton (32., 87.)

Im Spitzenspiel dieser Liga zeigten die Spekulanten ihrem zuletzt schärfsten Verfolger, dass auch auf diesen Niveau noch beträchtliche Unterschiede vorliegen. Hamilton darf immerhin für sich verbuchen, in dieser Begegnung so viele Treffer gegen den Spitzenreiter erzielt zu haben wie alle vorherigen Gegner zusammen.

SpVgg Kieselstein - 3. FC Eiderstedt 1 : 8
Torschützen:Bine (75.) *** Gustav Gans (30., 43., 62.), Falstaff (39., 67.), Fat Freddy (36.), Franklin (52.), Magica (54.)

Mit Neuzugang Falstaff, der bei den Gästen sowohl die Fäden zog als auch selbst zwei Mal zum Abschluss kam, ist Eiderstedt kaum wiederzuerkennen. Zugegebenermaßen fielen die Kieselsteine nach einer halben Stunde völlig auseinander und kamen nur am Schluss noch zum Ehrentreffer, aber zumindest der bisherige Durchhänger der Gäste in der Ligatabelle scheint sich nun als kurze Episode zu erweisen.

Ab vom Schuss - Hexenkessel SV 1 : 0
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:Kiefer *** ---

Grundsätzlich war der Härteeinsatz der Gäste eine gute Idee und bescherte ihnen sogar ihre einzige Torchance. Bei der Feindosierung ihres Körpereinsatzes griffen die Gäste jedoch ein einziges Mal daneben und wurden für das dabei zerrissene Trikot des Gegners vom Mann in Schwarz abgestraft. Dabei hätte eine torlose Punkteteilung dem Spielverlauf in diesem ereignisarmen Verfolgerduell besser entsprochen.

Goaldies - FC Südlich 0 : 0

Auf die kreative Schreibweise des Namens des Gästeteams durch den Manager der Goaldies reagierte der Zufallszahlengenerator mit einer perfekten Taktikwahl für die Südlichter, welche den Gastgebern keine einzige Torchance ließ.

Rüttgers Club - Soup Dragons 2 : 0
Torschützen:Prosecco (58.), Deinhard (88.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Smaug

Statt auf ihre eigene Stärke zu setzen, versuchten die Dragons, ihre Spielweise derjenigen des Gegners anzupassen, wofür ihnen die passenden Mittel fehlten. So fiel es dem Club doch relativ leicht, seinen zweiten Heimsieg in dieser Saison einzufahren.

Die Lage - 2. Liga A

Die Spekulanten haben erneut 4 Trainings-WP zur Verfügung, kaufen von der Transferliste ein weiteres Feldtalent hinzu und scheinen auf dem besten Weg zur perfekten Aufstiegssaison. Der ausgemusterte Ausputzer des Tabellenführers heuert ausgerechnet beim Zweitplatzierten Ab vom Schuss an, dem mit der PS Spielerei und dem diesmal durch einen Feldspielerkauf verstärkten Glückswürfler Hexenkessel SV zwei Verfolger im Genick sitzen.
Im Tabellenkeller hat sich die Lage verkompliziert: Nach seinem Altstar-Kauf erspielt der 3. FC Eiderstedt diesmal so viele Erwartungspunkte wie in den vorherigen drei Runden zusammen und springt als haushoher Rundenbester mit zwei Siegen und einem Dutzend erzielter Treffer von Platz 11 auf Platz 7. Also dürfen sich voraussichtlich vier andere Teams darum streiten, nicht den zweiten Relegationsplatz belegen zu müssen; zu diesen gehören sowohl der Pechwürfler Lokomotive Leipschs mit dem einzigen NMR dieser Runde als auch die Titanic Players, die gerade versuchen, eine halbe Talentstruktur über die Transferliste zu verkaufen. Die SpVgg Kieselstein ist derweil zum dritten Mal in Folge Rundenschwächster, bleibt ohne jeden Punktgewinn und ist inzwischen der reichste Verein des Ligasystems, was jedoch aufgrund der Vermögenssteuer am Saisonende neue Probleme aufwirft.

2. Liga B 7.Spieltag: Der Tabellenführer verliert erneut am höchsten

Die Hinterwäldler - VfL Chaos 2003 0 : 2
Torschützen:--- *** Sanierung (6.), G36 (63.)

Manager Neumann wird sich über seine beiden Torschützen gewaltig wundern - und daraus die Aufstellung der Hinterwäldler ablesen können. Deren Idee war zwar sehr gut, ließ jedoch exakt diese beiden Torchancen der Gäste zu.

Profexa Vorwärts - FC Hollywood 1 : 3
Torschützen:Grandpa (23.) *** Jackie Chan (15.), Chris Evans (75.), Vin Diesel (87.)

Es mag ein schwacher Trost für Profexa sein, dass jede andere Taktik auch nicht viel mehr gebracht hätte. Hollywood spielt derzeit in bestechender Form und hätte durchaus noch den einen und anderen Treffer mehr erzielen können.

Mangelsdorfer Mannen - Sesamstraßen Kicker 1 : 0
Torschützen:Hans Lüdemann (43.) *** ---

Viele Torchancen waren es nicht, die Mangelsdorf hier besaß, aber immerhin besser als gar keine - und eine davon war dann eben drin. Langsam aber sicher geht es bei ihnen voran in Sachen Wettbewerbsfähigkeit.

SV Comixense - Schwabenauswahl 4 : 1
Torschützen:Iron Man (21., 58.), Keichi (45.), Emiru (63.), *** Selle (36.)

Die aus einer gewissen Ratlosigkeit geborene Taktik der Gastgeber erwies sich als Volltreffer. Comixense erreichte zwar nicht die Effizienz von Hollywood in der vorherigen Runde, aber die Schwaben scheinen sich für einen Tabellenführer gegen entschlossene Gegner doch als erstaunlich anfällig zu erweisen.

Snowjumpers SC - Triple Dribble Trouble 4 : 3
Torschützen:Davide Bresadola (3., 82.), Andreas Wellinger (21.), Petar Prevc (74.), *** Head Ball (55., 68.), Hand Ball (29.)

Beide Teams zeigten mit ganz unterschiedlichen Ansätzen jeweils ansprechende Offensivaktionen, während ihre jeweiligen Defensivabteilungen jede Menge Schlendrian an den Tag legten. Am Ende waren doppelt so viele Treffer gefallen, wie eigentlich zu erwarten gewesen waren, und zudem der entscheidende auf der falschen Seite.

Kallemänner - Steinbock Schilda 0 : 0

Die Zuschauer bekamen zwar keine Tore und auch nur wenige Torchancen zu sehen. dafür aber eine Begegnung auf für Zweitligaverhältnisse exzellentem Niveau, in welcher die Kallemänner mehr als nur mithalten konnten.

Dies & Das - 2. Liga B

Snowjumpers SC: Dein Versuch, einen Spieler an die Nichtliga zu verkaufen, scheiterte daran, dass Du nach dem Setzen eines anderen Spielers auf die Transferliste nur noch das Minimum von 10 Feldspielern in Deinem Kader besitzt.

Warteliste

Auf der Warteliste steht (0): niemand.

Vereine mit einem NMR in der laufenden Saison: Lokomotive Leipschs, Snowjumpers SC, VfL Chaos 2003.

2. Liga B 8.Spieltag: Nur zwei Remis, und beide überraschend

Steinbock Schilda - Snowjumpers SC 2 : 0
Torschützen:Neunmalklug (4.), Radi (90.) *** ---

Bei der Taktik der Gäste konnte man sich des Eindrucks nicht erwehren, die Snowjumpers seien mehr an einem unbeschädigten Torverhältnis interessiert gewesen als an einen Punktgewinn. Nun, eine knappe Niederlage konnten sie auf diese Weise natürlich erzwingen - aber wofür ist die gut?

Triple Dribble Trouble - SV Comixense 2 : 0
Torschützen:Head Ball (48.), Through Ball (65.) *** ---

Die Scouting-Abteilung der Dribbler hatte gute Arbeit geleistet und es dem Coach leicht gemacht, einen geeigneten Matchplan für diese Begegnung zu erstellen. Gegen selbigen hätte Comixense auch "anders herum" nicht viel reißen können.

Schwabenauswahl - Kallemänner 2 : 0
Torschützen:Bäuerle (35.), Goißbock (62.) *** ---

Die Schwaben können noch gewinnen. Hilfreich dabei war eine überragende Effizienz vor dem gegnerischen Kasten, denn die Zuschauer bekamen in der gesamten Begegnung nur drei Torchancen zu sehen, und alle drei für die Gastgeber.

FC Hollywood - Mangelsdorfer Mannen 0 : 0

Hoppla! Aber genau so muss man das in der Rolle der Mannen spielen: Hoffen, dass die 90 Spielminuten irgendwann vorbei sind und man dann keinen Treffer kassiert hat. Sehr wahrscheinlich war dies nicht gerade, aber jede andere Taktik wäre deutlich schlechter gewesen.

Sesamstraßen Kicker - Die Hinterwäldler 1 : 1
Torschützen:Rakka (29.) *** Schweinerden (77.)

Der erste Auswärtspunkt für die Hinterwäldler! Die Gäste hatten dermaßen konsequent falsch geraten, dass sie zumindest ein paar eigene Torchancen bekamen. Für den Teilerfolg war jedoch die unfassbar schlechte Trefferquote der Kicker verantwortlich.

VfL Chaos 2003 - Profexa Vorwärts 4 : 1
Torschützen:Europawahl (43., 57.), PKW Maut (33.), Internet (49.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1
Rote Karten:Syrien (68.) *** ---
Gelbe Karten:BND, Europawahl, Zypern *** ---

Der Spielplan der Chaoten scheint dem Vereinsnamen alle Ehre machen zu wollen. Der VfL war allerdings auch auf neutralem Platz dem unerwarteten Gegner klar überlegen und ließ erst dann die Profexa zu einem Treffer kommen, als Syrien wegen seiner Notbremse im eigenen Strafraum vom Platz geflogen war.

Die Lage - 2. Liga B

Das Torverhältnis von Oberglückskeks Schwabenauswahl ist inzwischen sogar negativ, aber Tabellenführer ist das Team weiterhin. Ob man mit diesem Dusel wohl die beiden Trainings-WP übrig hat, um den gerade erworbenen Altstar auf Stufe 13 zu ziehen? Dahinter rückt der erneute Rundenbeste FC Hollywood um einen Punkt näher, und auch die nur einen weiteren Zähler dahinter lauernden Steinbock Schilda und VfL Chaos 2003 liefern starke Leistungen ab - womit das Spitzentrio der würfelbereinigten Tabelle genannt wäre. Die Sesamstraßen Kicker sind nach der zweiten 1:3-Punkte-Runde in Folge auf Platz 8 zurückgefallen.
Der Abstiegskampf scheint auch in dieser Saison eine Farce zu werden, was vor allem daran liegt, dass die beiden zu Recht am Tabellenende stehenden Vereine Hinterwäldler und Profexa Vorwärts, die bisher zusammen in jeder Runde den Rundenschwächsten stellten, auch noch die beiden Pechwürfler dieser Liga sind, was die Lücke von bereits 4 Punkten zum rettenden Ufer erklärt. Zudem hat der schwach gestartete SV Comixense gerade den kostenlos trainierbaren potenziellen 13er verpflichtet - und Kuroneko wird ihre Krallen sofort ausfahren!

GM-Angebot

Versteigerung
1)ProzentT X 11 (1)für1557(1391)anA S C I I
2)MkhitaryaxF X 10 >13 [-1.5]für2118(2057)anHalifax Heroes
3)Dr. Horst RockS IV 11 >13 (3)für1423(1402)anSchwabenauswahl
4)Frederik GradlS II 10für1801(1397)anHexenkessel SV
5)Stiefelriemen BillV V 11für1450(1397)anReissdorfer TT
6)KuronekoM X 9 >13 [0]für1407(1190)anSV Comixense
7)GriffonVMS nT 1 [0.5]für1504(1445)anTitanic Players
 11260 
Neues Angebot
1)A IV 9 >12 [1.5](NL-Wert:360)
2)VMS I 10 >12 (3)(NL-Wert:960)
3)MS I 9(NL-Wert:792)
4)F X 7 [-1] (1)(NL-Wert:0)
5)F IV 12 3*M 3*S(NL-Wert:216)
6)F nT 3 >7 [0.5] 5*M(NL-Wert:270)
7)S tT 9 [9.5] (33)(NL-Wert:1080)

Der American Soccer Club II, Schlusslicht der 1. Liga, kauft sich nach 31 Gegentoren in 8 Ligaspielen mit dem 11er-Torwart die bereits aus früheren Saisons bekannte starke Rückrunde - und zwar wie üblich ziemlich preiswert.
Mit den Halifax Heroes greift auch der andere Geldsack des Oberhauses zu und verpflichtet den kurzlebigen 13er mit eingebauten 4.5 WP, die dem Training der eigenen Talente einen ordentlichen Schub verleihen dürften.

Der erste der beiden alten 11er kostet knapp weniger als der zweite; der Markt bewertet also die drei Sperren höher als die Möglichkeit des Trainings auf Stufe 13. Die Schwabenauswahl hat aus der Vorsaison bereits Erfahrungen mit überstarken Altstars, wenngleich keine besonders guten.

Der Standard-10er fand im Hexenkessel SV einen überraschend enthusiatischen Bieter; bei diesem Preis muss man sich schon fast fragen, ob ein Alter-I-Spieler dieser Stufe so viel wert gewesen wäre. Manager Kripp hatte dieses Gebot sage und schreibe 108 Stunden nach ZAT noch nachgereicht und "Sorry für meine Verwirrung" darunter geschrieben, aber das Alter des Spielers korrekt angegeben. Also: Bitte sehr!

Der sofort einsetzbare 11er kostete etwas mehr als der vorherige, und mit den Reissdorfer Thekentornados erhält ein weiterer Erstligist den Zuschlag. Danach kostet der umsonstige 13er ein bisschen mehr als die drei vorherigen Zweitgebote - SV Comixense hat also anscheinend seinen Wunschspieler erhalten.

Und zuletzt geht das billig trainierbare Feldtalent zu meiner Überraschung an die Titanic Players, deren Plan, dafür ein eigenes Feldtalent herzugeben (siehe Transferliste) ich mit einem gewissen Misstrauen beäuge: Wäre da nicht ein aggressiveres Gebot auf Spieler 2) sinnvoller gewesen? Geld war immerhin reichlich vorhanden.

Transferliste

1)Zack LeeAM VI 6für311anAb vom Schuss
2)KarribeanV nT 3für804anDie Spekulanten
3)de la ManchaV II 8für749anSteinbock Schilda (Sperrgebot)

Neues Angebot

1)Von Ritter der Tafelrunde:TristanT II 8>10 0 DP  NL-Wert:960
2)Von Agricola Team:LehmhütteT VII 4>7[1.0]0 DP  NL-Wert:0
3)Von Titanic Players:TrollS nT 3>10 0 DP  NL-Wert:300
4)Von Viking Raiders:Tord LindmanM nT 2>10 0 DP  NL-Wert:200
5)Von Snowjumpers SC:Anders FannemelS nT 2>10 0 DP  NL-Wert:200
6)Von Agricola Team:BiobauerVM IV 4>7[0.5]0 DP  NL-Wert:88

Nichtliga-Verkäufe

Die Hinterwäldler:Prossen (172 kKj)
FC Südlich:Winkler (320 kKj)
Goaldies:Romero (960 kKj), Weidenfeller (160 kKj)
Kraichgau Rangers:Freddie (480 kKj)
Sesamstraßen Kicker:Redneck (160 kKj)
Steinbock Schilda:Brunnenmeier (192 kKj), Emmerich (192 kKj)
Triple Dribble Trouble:Kick Off (160 kKj), Kick Corner (200 kKj)

Dies & Das - alle

Teamkader-Printout per Mail versandt an Heart of Scapa Flow, Lokomotive Leipschs. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.

Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.

Die Lage - Allgemeines

7 Vereine des Ligasystems (nach 6, 11, 9, 5, 7, 9, 7 und 4 in den Vorjahren) haben vor dem nächsten Training noch keine 100 WP trocken auf dem Platz; immerhin drei von diesen haben noch so viel Cash auf dem Konto, dass sie Steuern zahlen müssten. 109 WP trocken (nach 108, 109, 109, 114, 110, 112 bzw. 110 in den Vorjahren) sind im Oberhaus Durchschnitt; dieser Wert wird im Unterhaus von nur 4 Vereinen erreicht, allerdings von dreien auch deutlich übertroffen.

Nach UNITED/XY-Handelswert führen derzeit die (durch ihr gekauftes untrainierbares Torwart-Talent überbewerteten) Goaldies vor den Spekulanten, der Lokomotive Albany 1830, dem FC Hollywood, den Rittern der Tafelrunde, dem VfL Chaos 2003 und dem American Soccer Club II; derzeit sind (inklusive Goaldies) vier Vereine aus der 2. Liga A sowie drei Vereine aus der 2. Liga B wirtschaftlich erstligareif (= 19100 kKj.).

Zu den 7 (in den Vorjahren 3, 5, 6, 7, 5, 7 bzw. 6) wirtschaftlich schwächsten Vereinen des Ligasystems mit weniger als 15500 kKj. gehören mit den Viking Raiders und der Kogge Hansa erneut zwei Erstligisten sowie die beiden Vorjahres-Absteiger SpVgg Kieselstein in der 2. Liga A und Profexa Vorwärts in der 2. Liga B.

Auslosung zum Pokal-Achtelfinale

  1. Die Spekulanten - Heart of Scapa Flow (2A-1)
  2. Rüttgers Club - American Soccer Club II (2A-1)
  3. FC Hollywood - Brunswick Lions (2B-1)
  4. PS Spielerei - Schwabenauswahl (2A-2B)
  5. Flinke Flitzer I - Ritter der Tafelrunde (Am-1)
  6. ASK Drückeberg I - FC Südlich (Am-2A)
  7. American National Soccer Institute I - Triple Dribble Trouble (Am-2B)
  8. American National Soccer Institute II - Steinbock Schilda (Am-2B)

Amateur-Teams haben 85 WP zur Verfügung. Alle Spiele werden auf neutralem Platz ausgetragen.
Die Nummer des Spiels ist unbedingt mit der Aufstellung anzugeben!

Sperren 1. Liga
American Soccer Club II:Prozent (1)
Blut-Rot Mannheim:Hanno Balitsch (5)
Heart of Scapa Flow:Derek Trucks (1), Warren Haynes (2)
Viking Raiders:Gylfi Veigar Gylfason (1)
Sperren 2. Liga A
Ab vom Schuss:Mischka (1), Jaeger (3)
Sperren 2. Liga B
FC Hollywood:James Dean (4)
Schwabenauswahl:Dr. Horst Rock (3)
VfL Chaos 2003:Syrien (1)
1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Ritter der Tafelrunde 310 220 +14 15:1 13:3 12 4 876 L.Grossmann
2) Blut-Rot Mannheim 310 220 +10 11:1 13:3 12 4 480 M.Hellige
3) Halifax Heroes 301 121 +4 14:10 10:6 16 3.5 634 M.Schlumpberger
4) Kraichgau Rangers 130 202 +3 19:16 9:7 24 3 -104 T.Schreckenberger
5) Heart of Scapa Flow 220 112 0 11:11 9:7 92 4 644 V.Bongartz
6) Agricola Team 301 103 +1 30:29 8:8 24 3.5 1121 M.Kopp
7) Brunswick Lions 301 022 0 9:9 8:8 0 4 1628 S.Wöllner
8) Lokomotive Albany 1830 121 031 -1 5:6 7:9 0 3 511 A.Reschke
9) Viking Raiders 211 013 -1 22:23 6:10 0 3 -819 S.Siebert
10) Reissdorfer Thekentornados 121 103 -4 11:15 6:10 4 2 -389 G.Dehmer
11) Kogge Hansa 121 013 -8 3:11 5:11 4 2.5 544 T.Bremer
12) American Soccer Club II 103 004 -18 13:31 2:14 0 2 1414 L.Kautzsch
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Die Spekulanten 400 220 +18 22:4 14:2 0 4 -598 T.Lauterbach
2) Ab vom Schuss 400 202 +19 24:5 12:4 46 3 -580 B.Schober
3) PS Spielerei 400 112 +9 27:18 11:5 0 3 1870 T.Edbauer
4) Hexenkessel SV 310 202 +6 22:16 11:5 56 3.5 1810 U.Kripp
5) Goaldies 220 112 +4 11:7 9:7 18 2.5 1369 M.Frenzel
6) Rüttgers Club 211 202 -7 12:19 9:7 8 4.5 405 A.-C.Meisen
7) 3. FC Eiderstedt 202 112 +4 21:17 7:9 0 4.5 300 M.Ahlemeyer
8) Soup Dragons 220 004 -5 3:8 6:10 46 3 1472 O.Schröder
9) Titanic Players 301 004 -7 11:18 6:10 32 3 1741 H.Springer
10) FC Südlich 103 121 -7 4:11 6:10 0 3 2061 (Stan Dard)
11) Lokomotive Leipschs 013 202 -13 18:31 5:11 4 3 -500 J.Elstner
12) SpVgg Kieselstein 004 004 -21 3:24 0:16 32 2 2586 J.Wiesniewski
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Schwabenauswahl 400 202 -1 18:19 12:4 0 3 896 M.Schnalke
2) FC Hollywood 220 211 +18 26:8 11:5 32 3.5 1586 T.Gebhard
3) Steinbock Schilda 211 130 +8 11:3 10:6 0 3.5 777 J.Haack
4) VfL Chaos 2003 220 121 +3 10:7 10:6 60 4 1266 C.Neumann
5) Mangelsdorfer Mannen 310 022 +4 9:5 9:7 0 3.5 1345 R.Gunst
6) Triple Dribble Trouble 310 022 +3 15:12 9:7 4 3.5 2363 S.Funk
7) Snowjumpers SC 220 022 -1 6:7 8:8 0 3 1021 G.Ditten
8) Sesamstraßen Kicker 130 112 -2 4:6 8:8 8 2.5 647 H.Girke
9) SV Comixense 211 022 +4 11:7 7:9 8 3 198 G.Bischoff
10) Kallemänner 130 103 0 7:7 7:9 12 2.5 617 K.-H.Peuckmann
11) Die Hinterwäldler 103 013 -16 4:20 3:13 16 3 1763 M.Epp
12) Profexa Vorwärts 103 004 -20 6:26 2:14 0 2 1302 B.Lickes
1. Liga
11Holzbock(Agricola Team)
9Backofen(Agricola Team)
7trunken(Viking Raiders)
5Backslash(A S C I I)
5Hotblax(Halifax Heroes)
5Dummschwätzer(Kraichgau Rangers)
5Dieter Eckstein(Blut-Rot Mannheim)
5K.Ramba(Brunswick Lions)
5lagerlöf(Viking Raiders)
4Guinevere(Ritter der Tafelrunde)
2. Liga A
6Marton Vas(Hexenkessel SV)
6Waldkautz(Ab vom Schuss)
6Hamilton(PS Spielerei)
5Cyclop(Titanic Players)
5Jimmy Rollins(Die Spekulanten)
5Chris Stanley(Hexenkessel SV)
5Kiefer(Ab vom Schuss)
5Hase(Ab vom Schuss)
5Alonso(PS Spielerei)
5Hülkenberg(PS Spielerei)
2. Liga B
7Chris Evans(FC Hollywood)
7Vin Diesel(FC Hollywood)
6Head Ball(Triple Dribble Trouble)
5Through Ball(Triple Dribble Trouble)
5Manne(Schwabenauswahl)
5Iron Man(SV Comixense)
4Schlaumeier(Steinbock Schilda)
4Neumann(Steinbock Schilda)
4Selle(Schwabenauswahl)
4Goißbock(Schwabenauswahl)