2. Liga A 6.Spieltag: Zwei Gäste werden abgeschossen

Titanic Players - PS Spielerei 3 : 2
Torschützen:Archangel (9., 58.), Ogre (85.) *** Kvyat (30.), Hamilton (54.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)

In diesem fetzigen und ausgeglichenen Duell gab der Elfmeter gleich in mehrfacher Hinsicht den Ausschlag: Ohne den Härteeinsatz hätten die Titanics nicht ganz mithalten können.

Soup Dragons - FC Südlich 0 : 0
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:Grisu, Lind Wurm, Lohikäärme, Masaru *** ---

Im eigenen Stadion spien die Drachen Feuer, was ihnen jedoch außer vier Verwarnungen nichts Zählbares einbrachte. Die von Stan Dard ganz ordentlich eingestellten Gäste überstanden die wenigen brenzligen Situationen und durften einen keineswegs unverdienten Punkt mit nach Hause nehmen. Ein Elfmetertor wäre allerdings zu viel des Guten gewesen.

Hexenkessel SV - 3. FC Eiderstedt 2 : 2
Torschützen:Patrik Vogl (14.), Chris Stanley (69.) *** Fat Freddy (16.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Andy Nocon, Elias Vorliczek, Patrik Vogl *** ---

Für einen Kontostand von mehr als 3 Megakujambel schlagen sich die Hexen weiterhin prächtig. Diesmal hatte sie allerdings das Glück verlassen, denn taktisch waren sie ihrem Gast überlegen und hätten sich die Härte sparen können.

Ab vom Schuss - SpVgg Kieselstein 7 : 0
Torschützen:Birkenpilz (12., 28., 35.), Waldkautz (58., 76.), Kiefer (3.), Hase (68.) *** ---
Gelbe Karten:Rotfuchs, Steinpilz, Waldkautz *** Ratte

Wenn die Kieselsteine bei einem Spitzenteam auch noch taktisch daneben liegen, dann fallen sie auseinander. Ganz so viele Gegentreffer hätten sie dabei nicht kassieren müssen, aber fast 90% Siegchance für die Gastgeber sprechen eine deutliche Sprache.

Goaldies - Lokomotive Leipschs 6 : 1
Torschützen:Cassilas (5., 37., 60.), Fährmann (29., 70.), Lloris (53.) *** Peer Siele (17.)
Gelbe Karten:Cassilas *** ---

Leipschs wollte mehr als nur einen Punkt und ließ den Goaldies alle Freiheiten, was die Gastgeber zu einem halben Dutzend Treffern nutzten - mehr als in allen fünf vorherigen Saisonspielen zusammen.

Rüttgers Club - Die Spekulanten 0 : 0

Es war eine böse Überraschung für den Club, als der Mannschaftsbus der Spekulanten am Stadion der Gastgeber eintraf, denn man hatte sich eigentlich auf den FC Südlich als Gegner eingestellt. Taktisch neutralisierten beide Teams einander jedoch nahezu komplett, sodass ein anderes Ergebnis als dieses nur sehr theoretisch möglich war.