1. Liga 6.Spieltag: Die Hälfte aller Tore fällt im Karlsruher Derby

Ritter der Tafelrunde - Reissdorfer Thekentornados 2 : 0
Torschützen:Gareth (22.), Parzival (75.) *** ---

Tja, die Ritter sind einfach gut. So gut, dass Reissdorf sich für diese Begegnung bewusst noch einen Teil seiner Jugendarbeit aufgehoben hatte. Torchancen hatten die Gäste dann natürlich keine.

American Soccer Club II - Agricola Team 4 : 6
Torschützen:Backslash (48., 88.), Klammer Auf (19.), Dollar (50.) *** Backofen (25., 60.), Holzbock (78., 86.), Lehmhügel (14.), Lehmgrube (17.)

Leider musste Stan Dard auch hier wieder ran. Dadurch erwischten die Gäste einen taktischen Volltreffer, der ihnen in einer aufregenden Begegnung voller Defensiv-Fehler auf beiden Seiten einen verdienten Auswärtssieg bescherte.

Kraichgau Rangers - Lokomotive Albany 1830 1 : 1
Torschützen:Der Schlosser (17.) *** Oohoho (90.)

Buchstäblich mit der letzten Aktion dieser Begegnung retteten die Eisenbahner ihren verdienten Auswärtspunkt und trafen damit das Erwartungsergebnis ganz genau. Beide Teams hatten auf ihre eigene Stärke gesetzt und sich damit jeweils einen Punkt verdient.

Heart of Scapa Flow - Blut-Rot Mannheim 0 : 0
Gelbe Karten:Jimmy Herring, Warren Haynes *** ---

Ein teuer erkaufter Punkt für die aufgrund ihres Härteeinsatzes leicht überlegenen Herzen: Beide Gelb-Sünder werden im nächsten Ligaspiel gesperrt fehlen. Mannheim hatte zwar an der richtigen Stelle dagegen gehalten, aber dabei selbst nur eine einzige Torchance herausspielen können.

Brunswick Lions - Kogge Hansa 2 : 0
Torschützen:K.Ramba (8., 22.) *** ---
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Halsnoey

Erneut verzichtete die Kogge auf ihren Leistungsträger und konnte diese Schwächung durch den verstärkten Körpereinsatz nur zum Teil wettmachen. Die Lions waren dementsprechend deutlich überlegen und machten schon in der ersten halben Stunde den verdienten Heimsieg klar.

Viking Raiders - Halifax Heroes 3 : 1
Torschützen:trunken (32.), freydis eriksdóttir (51.) *** Agrajax (60.)
Elfmetertore:1 *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:--- *** Vardix

Es waren tatsächlich die treuen Fans der Wikinger, die ihr Team immer wieder nach vorne trieben, sodass die Gastgeber sogar um einen Treffer höher siegten, als ihr neuer Coach dies erhofft hatte. Der Erfolg geht aber auch in dieser Deutlichkeit absolut in Ordnung, und Halifax findet sich nach seinem Ausflug an die Tabellenspitze auf dem Boden der Tatsachen wieder.