1. Liga 4.Spieltag: Nur 10 Treffer von 12 Mannschaften

Agricola Team - Blut-Rot Mannheim 0 : 2
Torschützen:--- *** Sepp Herberger (59.), Bernd Förster (87.)

Eine Weichen stellende Begegnung für beide Teams: Mannheim spielt oben mit, Agricola kämpft um den Klassenerhalt. Dabei hätten die Bauern in der Tabelle mit den Roten gleichziehen können, wenn sie diese Begegnung gewonnen hätten, aber ohne eigene Torchance war das nicht möglich.

American Soccer Club II - Brunswick Lions 1 : 0
Torschützen:Klammeraffe (4.) *** ---

Da sind sie endlich, die ersten beiden Punkte für die Amis. Da konnten die Lions noch so sehr hoffen, ungeschoren davon zu kommen - eine der vielen Torchancen der Gastgeber war gleich zu Beginn drin, und das reichte.

Kraichgau Rangers - Ritter der Tafelrunde 0 : 0

Durch den Härteeinsatz der starken Ritter entstand eine Begegnung völlig ohne Torchancen auf beiden Seiten. Somit war der von den Rangers angestrebte eine Punkt nie in Gefahr.

Heart of Scapa Flow - Viking Raiders 2 : 1
Torschützen:Buddy Guy (30.) *** ---
Elfmetertore:1 *** 1
Gelbe Karten:Eric Sardinas *** ---

Ohne den beiderseitigen Härteeinsatz hätten die Herzen überhaupt keine Torchance gehabt und die Wikinger wären mit einem Punkt zufrieden gewesen. Beide legten aber eine Schippe drauf, und die Gastgeber machten deutlich mehr aus den ihnen dadurch gebotenen beiden Torchancen. Neu-Manager Siebert wird in seiner ersten Runde wahrlich vom Pech verfolgt.

Kogge Hansa - Reissdorfer Thekentornados 2 : 1
Torschützen:Kohl (20.), Krapf (41.) *** Schardo Nä (58.)

Und als letzter Erstligist in dieser Saison schafft auch die Kogge ihre beiden ersten Saisontore, die ihr zugleich den ersten Sieg und einen Platz im Mittelfeld der Tabelle bescheren. Reissdorf mit voller Jugendarbeit war einfach nicht stark genug, um hier mithalten zu können.

Lokomotive Albany 1830 - Halifax Heroes 0 : 1
Torschützen:--- *** Effrafax (82.)

Durch diesen Auswärtssieg mit einstelliger Wahrscheinlichkeit übernehmen die Heroes die Tabellenführung! Dass sie in der Talenteinspielphase gut sein würden, war für mich keine Überraschung, aber so gut, um hier mehr als einen Punkt mitzunehmen, waren sie eigentlich nicht.